Premier League Wetten England

Auf dieser Seite bekommt ihr Hintergrundinformationen und Tipps zur englischen Premier League. Wir zeigen euch, wie ihr erfolgreich und sicher auf die Premier League wetten könnt und welche Besonderheiten die interessantesten Teams und Derbys ausmachen.

» Jetzt auf die Premier League wetten

Die Premier League ist die höchste Spielklasse Englands und seit mehreren Jahren die populärste Liga der Welt. Seit ihrer Gründung  im Jahr 1992 nahmen insgesamt 49 Vereine an der Meisterschaft teil, wobei nur sechs verschiedene Vereine einen Titel erringen konnten. In der Premier League sind in jeder Saison 20 Mannschaften vertreten, die an 38 Spieltagen die Meisterschaft austragen. Die englischen Meisterschaftsspiele sind in mehr als 200 Ländern auf den TV-Schirmen zu sehen und locken weltweit viele hundert Millionen Zuseher vor ihre Bildschirme. Es verwundert demnach kaum, dass die Premier League die lukrativsten TV- und Sponsorenverträge aller Ligen aufweist. In keiner anderen nationalen Meisterschaft geht es um so viel Geld wie in der obersten englischen Spielklasse, die in der UEFA-Fünfjahreswertung immer einen der Top-3-Plätze einnimmt.


Manchester United – Wetten auf die Red Devils

» Jetzt auf ManUnited wetten

Kein anderer englischer Klub konnte so viele Meisterschaften für sich entscheiden wie Manchester United. Insgesamt durften die Red Devils 20-mal den Meisterpokal in den Himmel strecken, wobei gleich 13 der 20 Titel in der Premier League errungen wurden. Der Klub weist zudem auch auf internationaler Ebene eine äußerst erfolgreiche Vergangenheit auf und gewann sowohl die Champions League als auch die Europa League. Die dunkelste Stunde erlebte der Klub am 6. Februar 1958, als der British-European-Airways-Flug 609 von Belgrad über München nach Manchester verunglückte und acht United-Spieler, sowie drei Betreuer ihr Leben verloren.

Egal zu welcher Epoche – die Red Devils hatten immer außergewöhnliche Spieler in ihren Reihen. Sir Bobby Charlton, George Best, Ryan Giggs, Wayne Rooney, Eric Cantona, Roy Keane, Gary Neville und Peter Schmeichel sind nur einige bekannte Namen, die den Klub für immer prägen sollten. Als Trainer wird Sir Alex Ferguson den Manchester-United-Fans für immer in guter Erinnerung bleiben, da der Schotte mit den Red Devils insgesamt unglaubliche 38 Titel holte, davon alle 13 Premier-League-Meisterschaften.

Die Anhänger von Manchester United wissen ganz genau, was sie von ihrer Mannschaft in spielerischer Hinsicht erwarten. Man will keine langwierigen Ballbesitzphasen sehen, kein Tiki-Taka wie beim FC Barcelona bejubeln. Die Fans erwarten sich dynamisches, vertikales Spiel nach vorne mit schnellen Kombinationen und zahlreichen Torabschlüssen. Die Phase zwischen 2006 und 2009 kann als Vorbild für den idealen Spielstil von United angesehen werden. In der Abwehr sorgten Vidic und Ferdinand für viel Stabilität und man setzte nach Ballgewinnen auf überfallsartige Konter, die von schnellen Offensivspielern wie Nani, Tevez oder Cristiano Ronaldo abgeschlossen wurden.

Wenn Manchester United alle PS auf die Straße bringt, dann sind die Red Devils insbesondere vor heimischem Publikum im Old Trafford eine Macht. Wenn die Formkurve passt, was man anhand der letzten Ergebnisse in unserer Grafik gut ablesen kann, dann bieten sich insbesondere Wetttipps auf Heimsiege ( Tipp 1 ) der Red Devils an, da im Old Trafford immer eine packende Atmosphäre garantiert ist, die die Mannschaft nach vorne peitscht. Da United in den letzten Jahren immer wieder ein wenig launisch agierte, empfehlen wir in erster Linie Live-Wetten, da man auf diese Weise die Anfangsphase der Partien beobachten und die aktuelle Spiellaune der Roten aus Manchester besser abschätzen kann.

So sieht es aus wenn der Manchester-United-Express im Old Trafford zum Rollen beginnt

Manchester City – Wetten auf die Citizens

» Jetzt auf die ManCity wetten

Manchester City war früher in England als eine sogenannte Fahrstuhlmannschaft bekannt, da sich der Klub nicht in der obersten Spielklasse halten konnte, sondern immer wieder aufgrund von Auf- und Abstiegen die Ligenzugehörigkeit wechselte. Seit 2002 spielen die Citizens aber durchgängig in der Premier League und konnten in der jüngeren Vergangenheit zahlreiche Titel gewinnen. Dies liegt in erster Linie am Einstieg des Scheichs Mansour bin Zayed Al Nahyan, der am Transfermarkt keine Kosten scheute, um aus Manchester City ein Spitzenteam zu machen.

Der Verein gewann in den Jahren 1937 und 1968 den Meistertitel und musste dann bis 2012 warten, ehe der Klub nach dem letzten Spieltag wieder ganz oben in der Tabelle stand. Es folgten erfolgreichere Zeiten, denn zwischen 2012 und 2019 gewann Manchester City viermal die Premier League. Die Manchester-City-Fans gelten als besonders treu, da sie auch in schlechten Zeiten in unterklassigen Ligen ihrem Team stets den Rücken stärkten. Aus der Vergangenheit bleibt unter anderem der deutsche Keeper Bert Trautmann in Erinnerung, der bei den Anhängern Kultstatus erlangte, nachdem er eine Partie trotz eines Genickbruchs zu Ende spielte. In den letzten Jahren fanden sich zahlreiche City-Spieler im Kader, die zur absoluten Weltspitze zählen. Kevin De Bruyne, David Silva, Vincent Kompany, Sergio Agüero, Yaya Touré und viele andere Fußballer prägten mit ihren Auftritten immer wieder die Premier-League-Spieltage.

Unter Coach Pep Guardiola, der 2016 das Trainerzepter bei City übernahm, veränderte sich der Spielstil des Premier-League-Vereins grundlegend. Manchester City will jedes Spiel kontrollieren und hat in fast jeder Partie mehr Ballbesitz als der Gegner. Die Mannschaft verfügt über ein gutes Pressing, das aber im Gegensatz zum Rivalen aus Liverpool in erster Linie nicht dazu da ist, um den Ball in hohen Zonen zu gewinnen und sofort einen Angriff einzuleiten. City will den Gegner dazu zwingen das Spielgerät weit nach vorne zu schlagen, damit in weiterer Folge das Spiel von hinten bedächtig aufgebaut werden kann. Wenn die Mechanismen von Manchester City gut funktionieren, dann ist es für jede Mannschaft schwer zu Toren zu kommen, alleine schon weil die Ballbesitzzeiten des Gegners so gering sind. Oftmals ist daher der Wetttipp zu empfehlen, dass Manchester City die Partie gewinnt, ohne ein Gegentor zu erhalten.

Wir sehen hier einen typischen City-Sieg ohne Gegentreffer. Der Gegner hatte in dieser Partie 28% Ballbesitz und brachte zwei Schüsse auf das Tor der Citizens.

Arsenal  – Wetten auf die Gunners

» Jetzt auf Arsenal wetten

Der Arsenal FC gehört mit 13 Meisterschaftssiegen und ebenso vielen FA-Cup-Triumphen zu den erfolgreichsten Klubs in England, wobei die Fans in der Liga bereits seit der Saison 2003/04 auf einen Titel warten müssen. Diese Spielzeit ist aber bis heute unvergessen, da die damalige Mannschaft von Trainer Arséne Wenger, der die Gunners zwischen 1996 und 2018 durchgehend betreute, 49 Pflichtspiele ohne Niederlage absolvierte. Auch in den 38 Ligaspielen mussten die Londoner den Platz nie als Verlierer verlassen. Einige Schlüsselspieler dieser Mannschaft spielten sich für immer in die Herzen der Arsenal-Fans, die etwa die Auftritte von Thierry Henry, Dennis Bergkamp, Patrick Vieira und Freddie Ljungberg nie vergessen werden. Aber auch aus anderen Epochen finden sich große Spieler wie Tony Adams, Ian Wright und David Seaman.

Die Gunners haben ihren Spitznamen aus einem guten Grund, denn traditionell steht die Offensive beim 13-fachen englischen Meister im Vordergrund. Viele Jahre lang galt Arsenal als das offensiv- und spielstärkste Team in der Premier League, wobei dieser Spielstil oftmals zulasten einer kompakten Defensive geht. Damit sind also die besten Voraussetzungen gegeben um bei Partien mit Arsenal-Beteiligung eine „Over-Wette“ zu anzuvisieren.

…deshalb waren die Invincibles unschlagbar

Liverpool – Wetten auf die Reds

» Jetzt auf Liverpool wetten

Der Liverpool FC gehört zu den erfolgreichsten Vereinen im englischen Fußball und konnte sowohl national als auch international zahlreiche Titel gewinnen. Die beste Phase hatten die Reds zwischen 1973 und 1990, da in diesen 17 Jahren gleich elf Meisterschaften geholt wurden. Danach mussten die lange so erfolgsverwöhnten, aber auch treuen Liverpool-Fans eine Durststrecke durchlaufen. Seit der Deutsche Jürgen Klopp am 8. Oktober 2015 das Trainerzepter übernahm, läuft es wesentlich besser für den englischen Premier-League-Verein. Klopp brachte nicht nur einen extrem attraktiven Spielstil an die Anfield Road zurück, sondern ließ auch einen sehr erfolgreichen Fußball spielen. Im Jahr 2020 gipfelte diese offensichtliche Verbesserung im ersten Premier-League-Titel seit 30 Jahren.

Apropos Anfield Road – das Stadion und die Fans des FC Liverpool sind auf der ganzen Welt berühmt, denn wenn die Hymne „You’ll Never Walk Alone“ erklingt, ist Gänsehaut-Feeling garantiert. Der Klub brachte zahlreiche Vereinslegenden hervor. In der jüngeren Zeit sicherte sich Kapitän Steven Gerrard für immer einen Platz in den Herzen der Fans, wobei mit „King“ Kenny Dalglish, Ian Rush, Kevin Keegan und Graeme Souness zahlreiche ältere Legenden vergöttert werden, die dem Klub zahlreiche Pokale für das Vereinsmuseum bescherten.

Der Liverpool FC spielte in den vergangenen Jahren einen atemberaubenden Fußball, der für die Zuschauer in den Stadien und vor den TV-Geräten extrem unterhaltsam ist. Die Spieler gehen ein extrem hohes Tempo und setzen den Gegner mittels Pressing auch in sehr hohen Zonen des Spielfelds unter Druck. Ziel ist es in gefährlichen Positionen den Ball zu gewinnen und sofort Richtung gegnerisches Tor umzuschalten. Diese Spielweise erfordert eine hohe Laufbereitschaft und viel Intensität – die Mannschaft schaltet nur selten einen Gang zurück, weshalb Liverpools Spielstil unter Trainer Jürgen Klopp auch als „Heavy Metal Fußball“ bezeichnet wird. In Partien des FC Liverpool fallen oftmals viele Tore, weshalb Over-Wetten häufig zum Erfolg führen. Speziell vor den heimischen Fans sind die Reds eine wahre Macht und Handicap-Siege, also Partien die der FC Liverpool mit mehr als einem Tor Unterschied für sich entscheidet, sind keine Seltenheit.

Jürgen Klopp brachte den Erfolg an die Anfield Road zurück. Hier ist er nach dem Champions-League-Sieg gegen Real Madrid zu sehen.

Chelsea – Wetten auf die Blues

» Jetzt auf Chelsea wetten

Der Chelsea FC ist mit sechs Meistertiteln und acht FA-Cup-Siegen eine erfolgreiche Premier-League-Mannschaft, die sich aber in jüngerer Zeit in erster Linie mit starken internationalen Auftritten einen Namen machte. Die Londoner sind nämlich der erste englische Klub, der das sogenannte „European Treble“ gewinnen konnte, also den Europapokal der Landesmeister bzw. die Champions League, die Europa League bzw. den UEFA-Pokal und den Europapokal der Pokalsieger. Dies gelang außer Chelsea ansonsten nur Juventus, Ajax und dem FC Bayern München. Dass Chelsea in den letzten Jahren im Konzert der Großen mitspielen konnte, ist in erster Linie dem russischen Oligarchen Roman Abramovich zu verdanken, der seit 2003 hunderte Millionen Euro in den Klub investierte. José Mourinho holte mit dem Verein drei Premier-League-Titel, Roberto di Matteo gewann 2012 mit Chelsea die Champions League und Rafael Benitez im Jahr darauf die Europa League. Den letzten Meistertitel gewann Antonio Conte in der Saison 2016/17 mit den Blues. Die größten Vereinslegenden sind John Terry, Frank Lampard, Gianfranco Zola, Didier Drogba, Top-Scorer Bobby Tambling (202 Tore in 370 Spielen) und Ron Harris, der mit 795 Einsätzen die meisten Spiele für die Blues bestritt.

Didier Drogbas schönste Treffer für den Chelsea FC

Chelsea ist im Gegensatz zu vielen englischen Teams in der jüngeren Vergangenheit eher für einen pragmatischen Spielstil bekannt. Speziell gegen starke Teams setzen die Blues auf eine kompakte Defensive und ziehen sich weit zurück, um auf Konter zu lauern. Der Klub verpflichtete in der Vergangenheit immer wieder Trainer, die in erster Linie Defensiv-Spezialisten sind und wie im Falle von Mourinho, Conte und Roberto di Matteo mit ihrem pragmatischen Spielstil einige Titel gewannen. Im Gegensatz zu den meisten oben erwähnten Mannschaften ist der Chelsea FC also eher für Under-Wetten prädestiniert, wobei die taktische Ausrichtung stark vom Gegner abhängt. Wir empfehlen die ersten Minuten mit unserem Overlyzer-Livetrends-Tool zu beobachten, da sich oftmals schon in der Anfangsphase richtungsweisende Tendenzen erkennen lassen.

Leicester City – Wetten auf die Foxes

» Jetzt auf Leicester City wetten

Die Saison 2015/16 wird kein Fußballfan jemals vergessen. Der Premier-League-Sieg von Leicester City erschütterte die Fußballwelt. Bis heute gilt der Titelgewinn als der größte Schock in der Sportgeschichte überhaupt und auch einige Buchmacher bekamen diese Überraschung in finanzieller Sicht zu spüren, denn der eine oder andere optimistische Leicester-Fan tippte teilweise wohl aus Jux vor der Saison auf einen Meisterschaftserfolg seiner Foxes, die mit einer Wettquote von 5000:1 krasser Außenseiter waren. Wer also 10 Euro auf einen Leicester-Sieg tippte, bekam vom Buchmacher am Ende der Saison 50.000 Euro ausbezahlt. Nach Schätzungen wurden etwa 7,7 Millionen Pfund an die Leicester-Fans ausbezahlt, die damit nicht nur in sportlicher Hinsicht wohl das beste Jahr ihres Lebens feiern durften. Mit Christian Fuchs hatte auch ein österreichischer Legionär großen Anteil am sensationellen Titelgewinn, wobei drei Akteure für den Meistertitel ganz besonders entscheidend waren. Im defensiven Mittelfeld räumte der Franzose N`Golo Kante alles ab, Riyad Mahrez sorgte für die kreativen Impulse und der spätberufene Jamie Vardy avancierte zu einem der besten Konterstürmer der Welt.

Die fünf schönsten Treffer von Jamie Vardy

In der Meistersaison stand Leicester oftmals tief in einer 4-4-2-Formation in der eigenen Hälfte und setzte nach Ballgewinnen auf ein schnelles, vertikales Spiel nach vorne, wobei bei den Konterangriffen meist Jamie Vardy in der Spitze gesucht und gefunden wurde. Da einige Schlüsselspieler wie  N`Golo Kante und Riyad Mahrez den Verein nach und nach verließen, änderte sich auch die Taktik der Mannschaft. Der Klub weiß, dass er nicht die allerbesten Spieler auf dem Markt bekommen kann, tätigt aber exzellente Transfers und entwickelt seine Akteure selbst weiter. Die Spieler werden je nach ihren Fähigkeiten pragmatisch eingesetzt, wobei der starke Konterfokus in den Jahren nach dem Titelgewinn stärker in den Hintergrund rückte – mittlerweile sind die Ballbesitzzeiten von Leicester City länger. Der Klub ist nach wie vor für verrückte Geschichten gut, so wurde etwa Ralph Hasenhüttls Southampton am 25. Oktober 2019 auswärts mit 9:0 besiegt. Es zahlt sich immer aus die Leicester-Spiele zu verfolgen und mittels Live-Wette auf den aktuellen Trend zu reagieren.


Brisante Duelle in der Premier League

In der Premier League gibt es zahlreiche traditionsreiche Duelle, die von hunderten Millionen Zuschauern weltweit vor den TV-Geräten mit Spannung verfolgt werden. Der Fußball in England ist traditionell von markantem Offensivgeist geprägt und die Mannschaften gehen meist ein hohes Tempo, sodass zahlreiche Tore und damit auch zahlreiche interessante Wetten garantiert sind.

Manchester United – Liverpool: Wetten auf das North West Derby

Obwohl Manchester City in den letzten Jahren dank der hohen Sponsorengelder in sportlicher Hinsicht ein mehr als ernstzunehmender Kontrahent für Manchester United wurde, betrachten die meisten United-Anhänger immer noch den Liverpool FC als ihren größten Rivalen. Das Verhältnis zwischen den Stadtrivalen Liverpool und Everton kann verhältnismäßig als freundschaftlich bezeichnet werden. Wenn aber die Red Devils auf die Reds treffen, dann findet eines der am meisten polarisierenden Duelle weltweit statt – ähnlich dem Old Firm in Schottland und dem El Clásico in Spanien.

Nicht nur die beiden Vereine, auch die beiden Städte standen aufgrund ihrer geographischen Nähe im Laufe der Geschichte in einem ständigen Wettstreit und beide Städte beanspruchten die industrielle Vorherrschaft in der Region seit jeher für sich. Das galt nach und nach auch für den Fußball, denn beide Teams schenkten einander nichts und gehörten immer zu den erfolgreichsten Klubs in England. Manchester United konnte mehr nationale Titel erreichen, der Liverpool FC war auf internationaler Bühne die erfolgreichere Mannschaft. In den direkten Duellen hat Manchester United historisch gesehen noch die bessere Bilanz. Traditionell setzen beide Teams auf Offensivfußball, sodass viele Begegnungen zwischen den beiden Mannschaften mit einem Over-Ergebnis enden. Bei Sportwetten in diesem Duell sollte aber insbesondere der Heimvorteil bedacht werden, da sowohl die Anfield Road als auch das Old Trafford wahre Festungen sein können.

Manchester United – Manchester City: Wetten auf das Manchester Derby

Wie bereits erwähnt, ist der Liverpool FC auch heute noch der größte Rivale von Manchester United. Vor dem zweiten Weltkrieg besuchten viele Fußballfans in Manchester die Heimspiele beider Mannschaften, wobei sich die Citizens gerne als der „wahre Verein von Manchester“ sahen, auch weil das Old Trafford außerhalb der Stadtgrenzen liegt. In letzter Zeit nahm aber auch die Rivalität beim Manchester-Derby rasant zu, zumal City in den vergangenen Jahren aufgrund ihrer finanziellen Situation immer ganz vorne in der Tabelle mitmischte.

Bei Wetten auf das Manchester-Derby sollte in erster Linie die Formkurve der beiden Mannschaften verglichen werden, da es immer wieder Phasen in der Vergangenheit gab, in der es vor Spielbeginn einen klaren Außenseiter gab. Auffallend ist, dass oft eine der beiden Mannschaften einen Sieg einfährt, ohne ein Gegentor zu bekommen. Mit dem Wetttipp, dass nicht beide Teams einen Treffer erzielen, lässt sich bei dieser Paarung oft gutes Geld verdienen. Allerdings empfiehlt es sich auch hier die Anfangsphase des Manchester-Derbys live zu verfolgen und eine Live-Wette anzuspielen.

Arsenal – Tottenham: Wetten auf das North London Derby

Das Derby zwischen Arsenal und dem Tottenham Hotspur FC zählt nicht nur zu den größten Derbys in London, sondern machte sich aufgrund der großen Rivalität zwischen den Fans weltweit einen Namen. Die Rivalität begann als Arsenal aus dem Südosten Londons in den Norden zog und in der unmittelbaren Nähe der Spurs-Spielstätte eine neue Heimat fand. Viele Jahre lang waren die Gunners in sportlicher Hinsicht dem Nachbar klar überlegen, doch in letzter Zeit glichen sich die Kräfteverhältnisse wieder aus. Wenn die beiden Teams aufeinandertreffen geht es nun oftmals um die Champions-League-Plätze in der Tabelle, womit die Intensität dieses Duells weiter ansteigt.

Während die Gunners traditionell einen offensiven Spielstil pflegen, ist bei den Spurs in taktischer Hinsicht enorm viel vom aktuellen Trainer und der Form abhängig. Wenn beide Mannschaften einen Lauf haben, empfahl sich in der Vergangenheit der Tipp, dass beide Teams treffen, da insbesondere die Offensivreihen traditionell stark besetzt waren.

Zehn Schockmomente bei Derbys zwischen Arsenal und Tottenham

Arsenal – Chelsea: Wetten auf das North West London Derby

Auch das Londoner Derby zwischen Arsenal und Chelsea hatte nicht immer den hohen Stellenwert, den es heute in der Fußballwelt einnimmt. Chelsea konnte Arsenal in sportlicher Hinsicht lange nicht das Wasser reichen und erst mit dem Einstieg von Roman Abramovich begegneten sich die Vereine konstant auf Augenhöhe. Die Arsenal-Fans sehen Chelsea meist nur als den drittgrößten Rivalen an und reihen Tottenham Hotspur und sogar Manchester United vor den Blues ein. Dennoch mögen sich die Fans beider Vereine nicht besonders, sodass die Stimmung an Spieltagen durchaus angespannt sein kann. Im direkten Vergleich haben die Gunners die bessere Bilanz, weil Arsenal früher meist qualitativ über den Stadtrivalen zu stellen war. Die Duelle zwischen den beiden Teams waren in letzter Zeit meist eine knappe Angelegenheit – eine Ausnahme bildete das Europa-League-Finale in der Saison 2018/19, das Chelsea mit 4:1 für sich entschied.

Arsenal – Manchester United: Wetten auf das Duell zwischen den Gunners und den Red Devils

Die große Rivalität zwischen den beiden Vereinen entstand erst in den späten 90er- und den frühen 2000er-Jahren, da zu dieser Zeit die beiden Mannschaften regelmäßig die größten Rivalen um die Titel in England waren. Das Duell zwischen Arsenal und Manchester United wurde damals in erster Linie von zwei Trainer-Legenden geprägt. Auf der einen Seite Arsenal-Coach Arséne Wenger, auf der anderen Sir Alex Ferguson. Diese beiden Jahrhundert-Trainer hatten untereinander zahlreiche Differenzen, die sich auch auf die Spieler auf dem Platz übertrugen – man denke nur an die hitzigen Duelle zwischen den Kapitänen Patrick Vieira und Roy Keane. Die Stimmung unter den Fans heizte sich so weit auf, dass bis heute die Anhänger beider Teams oftmals die andere Mannschaft als den größten Erzrivalen bezeichnen.

Nicht nur aus den oben genannten Gründen ist diese Spielpaarung immer sehenswert, auch der Umstand, dass beide Teams traditionell für Offensivfußball stehen, sorgt für aufregende Partien. In Erinnerung bleibt beispielsweise der 8:2-Kantersieg der Red Devils aus der Saison 2011/12. Torlose Unentschieden gibt es zwischen diesen beiden Teams auffallend wenige, sodass Over-Wetten selten eine schlechte Wahl darstellen.


Infos zur englischen Premier League

Hier findet ihr weitere Informationen zur Premier League, die insbesondere auch für Sportwetter interessant sein können.

Stadien in der Premier League

Das größte Fußballstadion in England ist das altehrwürdige Wembley Stadium, in dem aber im Normalfall keine Premier-League-Spiele stattfinden. Eine Ausnahme bildete die Zeit zwischen August 2017 und März 2019, als der Tottenham Hotspur FC aufgrund eines Stadionneubaus nach Wembley ausweichen musste. Es folgen die größten Stadien in der Premier League:

  • Das Old Trafford ist das größte Premier-League-Stadion und die Heimstätte von Manchester United. 75.643 Fans feuern die Red Devils bei Heimspielen frenetisch an und sorgen für einen nicht zu verachtenden Heimvorteil
  • Am 3. April 2019 wurde das Tottenham Hotspur Stadium eröffnet, das 62.052 Fans die Gelegenheit gibt Spiele der Spurs zu verfolgen.
  • Das London Stadium ist die Heimat von West Ham United. Bis zu 60.000 Fans können die Partien der Hammers verfolgen
  • In das Emirates Stadium des Arsenal FC passen ebenfalls fast 60.000 Menschen. 59.867 Anhänger verfolgen die Spiele der Gunners
  • Manchester City trägt die Heimspiele im Etihad Stadium aus, das ursprünglich City of Manchester Stadium hieß. 55,079 Fans können die Partien der Citizens verfolgen
  • Eines der berühmtesten Stadien der Welt befindet sich erst auf Platz 6. Aber auch die 54.074 Liverpool-Fans reichen aus, damit die Hymne „You´ll Never Walk Alone“ lautstark von den Rängen der Anfield Road erklingt.

Die erfolgreichsten Klubs

Insgesamt 24 Klubs konnten zumindest einmal in ihrer Vereinsgeschichte einen englischen Meistertitel holen. Zählt man nur die Siege der 1992 gegründeten Premier League, dann ist Manchester United mit 13 Titeln der mit Abstand erfolgreichste Klub. Auf den weiteren Plätzen folgen Chelsea (5), Manchester City (4), Arsenal (3), Blackburn Rovers (1) und Leicester City (1).

Auch wenn man alle englischen Meisterschaftssiege mitrechnet findet man Manchester United ganz oben in der Liste:

  1. Manchester United (20)
  2. Liverpool (19)
  3. Arsenal (13)
  4. Everton (9)
  5. Aston Villa (7)
  6. Sunderland (6)
  7. Manchester City (6)
  8. Chelsea (6)
  9. Newcastle United (4)
  10. Sheffield Wednesday (4)
  11. Wolverhampton Wanderers (3)
  12. Leeds United (3)
  13. Huddersfield Town (3)
  14. Blackburn Rovers (3)
  15. Preston North End (2)
  16. Tottenham Hotspur (2)
  17. Derby County (2)
  18. Burnley (2)
  19. Portsmouth (2)
  20. Sheffield United (1)
  21. West Bromwich Albion (1)
  22. Ipswich Town (1)
  23. Nottingham Forest (1)
  24. Leicester City (1)

Aktuelle Kräfteverhältnisse

Es kam nur sehr selten vor, dass eine Mannschaft außerhalb Londons oder Manchesters die Premier League für sich entschied. Seit 1992 schafften dieses Kunststück lediglich die Blackburn Rovers und Leicester City, wobei sich mit Liverpool auch eine weitere Mannschaft in diese Liste einordnen wird. Ansonsten dominieren meist die großen Vereine aus London und Manchester das Geschehen. Seit Jürgen Klopp den FC Liverpool übernahm, sind die Reds aber stets ein ernsthafter Konkurrent um den Titelgewinn. Da alle Premier-League-Vereine aufgrund der Sponsoren und TV-Gelder enorm hohe Summen erhalten, gilt die Premier League als eine Liga, in der prinzipiell „jeder jeden schlagen kann“. In der Vergangenheit gab es zwar auch immer wieder Teams mit extrem langen Serien ohne Niederlage, aber gerade in England können Wetttipps auf formstarke Außenseiter öfters erfolgsversprechend sein.

Die Rekordspieler der Premier League

Seit der Einführung der Premier League gibt es 13 Fußballer, die mehr als 500 Partien in Englands höchster Spielklasse absolvierten. Gareth Barry führt die Liste mit 653 Einsätzen an, die er in einer Zeitspanne von 20 Jahren (1998-2018) für vier verschiedene Vereine absolvierte. Auf Rang 2 folgt der Waliser Ryan Giggs, der seine 632 Premier-League-Spiele nur für einen Verein bestritt. Zwischen 1992 und 2014 war der Mittefeldspieler ein verlässlicher und treuer Leistungsträger für Manchester United. Frank Lampard liegt mit 609 Spielen auf dem dritten Platz, wobei er die meisten seiner Einsätze für den Chelsea FC bestritt. Zwischen 2001 und 2004 absolvierte er 429 Meisterschaftsspiele für die Blues. Die weiteren Einsätze teilen sich auf West Ham United (148) und Manchester City (32) auf.  

Wenn man über englische Rekordspieler spricht muss man auch den ehemaligen Torhüter Peter Shilton hervorheben, der zwischen den Saisonen 1965/66 und 1996/97 unglaubliche 1.005 Meisterschaftspartien absolvierte, wobei nicht alle Partien in Englands oberster Spielklasse stattfanden.

Die besten Torschützen der Premier League

Der ehemalige Goalgetter Alan Shearer schoss seit der Gründung der Premier League die meisten Treffer in Englands oberster Spielklasse. Der Angreifer erzielte in 440 Partien 260 Treffer, wobei er 112 für die Blackburn Rovers und 148 für Newcastle United erzielte. Auf Platz 2 folgt Wayne Rooney, der 208 Treffer in 494 Premier-League-Spielen beisteuerte. Sergio Agüero ist der erfolgreichste noch aktive Stürmer und könnte bald an Andy Cole vorbeiziehen, der mit 187 Treffern auf dem dritten Platz liegt. Auf den weiteren Plätzen befinden sich mit Frank Lampard (177), Thierry Henry (175), Robbie Fowler (163), Jermaine Defoe (162) und Michael Owen (150) weitere klangvolle Namen.

Regular Season Games W D L Goals Diff Points
1 Liverpool 38 32 3 3 85:33 52 99
2 Manchester City 38 26 3 9 102:35 67 81
3 Manchester United 38 18 12 8 66:36 30 66
4 Chelsea 38 20 6 12 69:54 15 66
5 Leicester City 38 18 8 12 67:41 26 62
6 Tottenham Hotspur 38 16 11 11 61:47 14 59
7 Wolverhampton Wanderers FC 38 15 14 9 51:40 11 59
8 Arsenal 38 14 14 10 56:48 8 56
9 Sheffield United FC 38 14 12 12 39:39 0 54
10 Burnley 38 15 9 14 43:50 -7 54
11 Southampton 38 15 7 16 51:60 -9 52
12 Everton 38 13 10 15 44:56 -12 49
13 Newcastle United 38 11 11 16 38:58 -20 44
14 Crystal Palace 38 11 10 17 31:50 -19 43
15 Brighton & Hove Albion 38 9 14 15 39:54 -15 41
16 West Ham United 38 10 9 19 49:62 -13 39
17 Aston Villa FC 38 9 8 21 41:67 -26 35
18 AFC Bournemouth 38 9 7 22 40:65 -25 34
19 Watford 38 8 10 20 36:64 -28 34
20 Norwich City FC 38 5 6 27 26:75 -49 21
  • In den letzten 14 von 15 Heimspiele des Arsenal ist mehr als ein Tor gefallen.
  • Arsenal hat die letzten 12 von 13 Spiele nicht unentschieden gespielt.
  • In den letzten 9 von 10 Spiele des Arsenal ist mehr als ein Tor gefallen.
  • In den letzten 8 von 9 Spiele hat Arsenal zumindest ein Tore geschossen.
  • Arsenal hat die letzten 6 von 7 Heimspiele nicht unentschieden gespielt.
Sunday, 11.08. Newcastle United Arsenal
26.07.
Arsenal Watford
3 : 2
21.07.
Aston Villa FC Arsenal
1 : 0
15.07.
Arsenal Liverpool
2 : 1
12.07.
Tottenham Hotspur Arsenal
2 : 1
07.07.
Arsenal Leicester City
1 : 1
04.07.
Wolverhampton Wanderers FC Arsenal
0 : 2

  • In den letzten 14 von 15 Spiele des Chelsea ist mehr als ein Tor gefallen.
  • In den letzten 11 von 12 Spiele hat Chelsea zumindest ein Tore geschossen.
  • In den letzten 9 von 10 Heimspiele des Chelsea ist mehr als ein Tor gefallen.
  • In den letzten 16 von 18 Auswärtsspiele hat Chelsea zumindest ein Tore geschossen.
  • In den letzten 5 von 6 Heimspiele hat Chelsea mehr als ein Tore geschossen.
Sunday, 11.08. Manchester United Chelsea
26.07.
Chelsea Wolverhampton Wanderers FC
2 : 0
22.07.
Liverpool Chelsea
5 : 3
14.07.
Chelsea Norwich City FC
1 : 0
11.07.
Sheffield United FC Chelsea
3 : 0
07.07.
Crystal Palace Chelsea
2 : 3
04.07.
Chelsea Watford
3 : 0

  • In den letzten 7 von 8 Spiele hat Manchester United mehr als ein Tore geschossen.
  • Manchester United hat die letzten 10 von 12 Auswärtsspiele nicht unentschieden gespielt.
  • In den letzten 5 von 6 Heimspiele hat Manchester United mehr als ein Tore geschossen.
  • In den letzten 4 von 5 Auswärtsspiele hat Manchester United mehr als ein Tore geschossen.
  • Manchester United hat die letzten 15 von 20 Spiele nicht unentschieden gespielt.
Sunday, 11.08. Manchester United Chelsea
26.07.
Leicester City Manchester United
0 : 2
22.07.
Manchester United West Ham United
1 : 1
16.07.
Crystal Palace Manchester United
0 : 2
13.07.
Manchester United Southampton
2 : 2
09.07.
Aston Villa FC Manchester United
0 : 3
04.07.
Manchester United AFC Bournemouth
5 : 2

  • Der Verein steht derzeit auf Platz 1 in der Tabelle.
  • Liverpool hat die letzten 19 von 20 Heimspiele gewonnen.
  • In den letzten 19 von 20 Auswärtsspiele des Liverpool ist zumindest ein Tor gefallen.
  • In den letzten 18 von 20 Heimspiele hat Liverpool mehr als ein Tore geschossen.
  • In den letzten 17 von 20 Auswärtsspiele hat Liverpool zumindest ein Tore geschossen.
  • In den letzten 4 von 5 Spiele des Liverpool sind mehr als 2 Tore gefallen.
Saturday, 17.08. Southampton Liverpool
26.07.
Newcastle United Liverpool
1 : 3
22.07.
Liverpool Chelsea
5 : 3
15.07.
Arsenal Liverpool
2 : 1
11.07.
Liverpool Burnley
1 : 1
08.07.
Brighton & Hove Albion Liverpool
1 : 3
05.07.
Liverpool Aston Villa FC
2 : 0

  • Die Mannschaft hat bisher mit 102 Toren die meisten Treffer in dieser Saison erzielt.
  • In den letzten 17 von 20 Auswärtsspiele hat Manchester City zumindest ein Tore geschossen.
  • In den letzten 17 von 20 Auswärtsspiele des Manchester City ist mehr als ein Tor gefallen.
  • In den letzten 5 von 6 Heimspiele hat Manchester City mehr als 2 Tore geschossen.
  • In den letzten 4 von 5 Spiele hat Manchester City mehr als 3 Tore geschossen.
  • In den letzten 4 von 5 Spiele des Manchester City sind mehr als 3 Tore gefallen.
Saturday, 10.08. West Ham United Manchester City
26.07.
Manchester City Norwich City FC
5 : 0
21.07.
Watford Manchester City
0 : 4
15.07.
Manchester City AFC Bournemouth
2 : 1
11.07.
Brighton & Hove Albion Manchester City
0 : 5
08.07.
Manchester City Newcastle United
5 : 0
05.07.
Southampton Manchester City
1 : 0

  • In den letzten 17 von 18 Heimspiele des Leicester City ist zumindest ein Tor gefallen.
  • Leicester City hat die letzten 6 von 7 Spiele nicht unentschieden gespielt.
  • Leicester City hat die letzten 15 von 18 Heimspiele nicht unentschieden gespielt.
  • Leicester City hat die letzten 15 von 18 Auswärtsspiele nicht unentschieden gespielt.
  • In den letzten 13 von 16 Auswärtsspiele hat Leicester City zumindest ein Tore geschossen.
Saturday, 10.08. Leicester City Wolverhampton Wanderers FC
26.07.
Leicester City Manchester United
0 : 2
19.07.
Tottenham Hotspur Leicester City
3 : 0
16.07.
Leicester City Sheffield United FC
2 : 0
12.07.
AFC Bournemouth Leicester City
4 : 1
07.07.
Arsenal Leicester City
1 : 1
04.07.
Leicester City Crystal Palace
3 : 0

Manchester United gegen Liverpool
W W W W D W D W
Form
W L W W D L W W
3 Rang 1
66 Tore 85
1.7 Tore/Spiel 2.2
26.07.
Leicester City Manchester United
0 : 2
Letztes Spiel
26.07.
Newcastle United Liverpool
1 : 3
19.01.
Liverpool Manchester United
2 : 0
20.10.2019
Manchester United Liverpool
1 : 1
24.02.2019
Manchester United Liverpool
0 : 0
16.12.2018
Liverpool Manchester United
3 : 1
10.03.2018
Manchester United Liverpool
2 : 1
14.10.2017
Liverpool Manchester United
0 : 0

  • Manchester United trifft auf den derzeitigen Ersten der Tabelle, Liverpool.
  • Das letzte Spiel ist nicht Unentschieden ausgegangen.
  • In den letzten beiden Spiele ist mehr als ein Tor gefallen.
  • Die letzten 2 von 3 Spiele endeten Unentschieden.
Manchester United gegen Manchester City
W W W W D W D W
Form
L W L W W W W W
3 Rang 2
66 Tore 102
1.7 Tore/Spiel 2.7
26.07.
Leicester City Manchester United
0 : 2
Letztes Spiel
26.07.
Manchester City Norwich City FC
5 : 0
08.03.
Manchester United Manchester City
2 : 0
07.12.2019
Manchester City Manchester United
1 : 2
24.04.2019
Manchester United Manchester City
0 : 2
11.11.2018
Manchester City Manchester United
3 : 1
07.04.2018
Manchester City Manchester United
2 : 3
10.12.2017
Manchester United Manchester City
1 : 2

  • Manchester United trifft auf den Torgarant der Liga, Manchester City.
  • In den letzten 6 Spiele gab es stets einen Sieger.
  • In den letzten 6 Spiele ist mehr als ein Tor gefallen.
  • In den letzten 4 von 6 Spiele haben beide Teams getroffen.
Arsenal gegen Tottenham Hotspur
W W W D L W L W
Form
W L W D W W W D
8 Rang 6
56 Tore 61
1.5 Tore/Spiel 1.6
26.07.
Arsenal Watford
3 : 2
Letztes Spiel
26.07.
Crystal Palace Tottenham Hotspur
1 : 1
12.07.
Tottenham Hotspur Arsenal
2 : 1
01.09.2019
Arsenal Tottenham Hotspur
2 : 2
02.03.2019
Tottenham Hotspur Arsenal
1 : 1
02.12.2018
Arsenal Tottenham Hotspur
4 : 2
10.02.2018
Tottenham Hotspur Arsenal
1 : 0
18.11.2017
Arsenal Tottenham Hotspur
2 : 0

  • In den letzten beiden Spiele sind mehr als 2 Tore gefallen.
  • In den letzten 4 Spiele haben beide Teams getroffen.
  • Das letzte Spiel ist nicht Unentschieden ausgegangen.
Arsenal gegen Chelsea
W W W D L W L W
Form
W L W W L W L W
8 Rang 4
56 Tore 69
1.5 Tore/Spiel 1.8
26.07.
Arsenal Watford
3 : 2
Letztes Spiel
26.07.
Chelsea Wolverhampton Wanderers FC
2 : 0
21.01.
Chelsea Arsenal
2 : 2
29.12.2019
Arsenal Chelsea
1 : 2
19.01.2019
Arsenal Chelsea
2 : 0
18.08.2018
Chelsea Arsenal
3 : 2
03.01.2018
Arsenal Chelsea
2 : 2
17.09.2017
Chelsea Arsenal
0 : 0

  • Die letzte Begegnung ist Unentschieden ausgegangen.
  • Im letzten Spiel sind mehr als 3 Tore gefallen.
  • Bei den letzten zwei Partien haben beide Teams getroffen
Arsenal gegen Manchester United
W W W D L W L W
Form
W W W W D W D W
8 Rang 3
56 Tore 66
1.5 Tore/Spiel 1.7
26.07.
Arsenal Watford
3 : 2
Letztes Spiel
26.07.
Leicester City Manchester United
0 : 2
01.01.
Arsenal Manchester United
2 : 0
30.09.2019
Manchester United Arsenal
1 : 1
10.03.2019
Arsenal Manchester United
2 : 0
05.12.2018
Manchester United Arsenal
2 : 2
29.04.2018
Manchester United Arsenal
2 : 1
02.12.2017
Arsenal Manchester United
1 : 3

  • Das letzte Spiel ist nicht Unentschieden ausgegangen.
  • In den letzten 6 Spiele ist mehr als ein Tor gefallen.
  • In den letzten 4 von 6 Spiele haben beide Teams getroffen.