Wetten auf die Portugiesische Primeira Liga

Hier findet ihr alle Informationen zur portugiesischen Primeira Liga. Welche Teams dominieren die Meisterschaft, welche großen Duelle gibt es und worauf soll man bei Primeira Wetten besonders gut achten. Ihr findet hier neben historischen Statistiken auch die aktuellen Partien und Wettprognosen.

» Jetzt auf die Primeira Liga wetten

Speziell aufgrund ihrer europaweit bekannten Großklubs ist die portugiesische Primeira Liga eine der interessantesten Ligen Europas. Die Liga wurde im Jahr 1934 das erste Mal ausgetragen und besteht aus 18 Mannschaften, wobei in Portugal – anders als in den meisten anderen 18er-Ligen – nur zwei Mannschaften absteigen und man auf dem 16. Rang bereits den Klassenerhalt gesichert hat. Die beiden dominanten Teams der Liga sind seit jeher Rekordmeister Benfica, sowie der FC Porto. Neben einigen kleinen Klubs, die sich immer wieder ins Spitzenfeld der Liga schummeln können, spielen auch Sporting Lissabon und Sporting Braga dauerhaft wichtige Rollen in Portugals höchster Spielklasse. Von acht Gründungsmitgliedern der portugiesischen Liga gibt es noch sieben und fünf von ihnen spielen aktuell in der höchsten Spielklasse des Landes. In der Geschichte der portugiesischen Liga gab es nur fünf Meister und nur drei Mannschaften, die diesen Titel öfter als einmal gewinnen konnten.


Benfica – Wetten auf Portugals Rekordmeister

» Jetzt auf Benfica wetten

37 Meisterschaften konnte Benfica, im deutschsprachigen Raum auch gerne als Benfica Lissabon bezeichnet, bis heute gewinnen. Damit zählen die Aguias, deutsch „Adler“, zu den Mannschaften, die weltweit die meisten nationalen Titel gewannen. Benfica ist landesbezogen laut einer Studie der beliebteste Sportverein der Welt: 47% aller Portugiesen sind Benfica-Anhänger und der Klub hat etwa 230.000 zahlende Vereinsmitglieder, was weltweit Platz 2 hinter dem FC Bayern München bedeutet. Unter dem ungarischen Trainer Béla Guttmann gewann Benfica den Europapokal der Landesmeister in den Jahren 1961 und 1962. Als er danach eine Gehaltserhöhung forderte, die er nicht bekam, sprach Guttmann: „Ihr sollt die nächsten 100 Jahre keinen Europacup mehr gewinnen“ und verließ Benfica. Heute ist dieser Ausspruch als „Guttmann-Fluch“ bekannt, denn obwohl Benfica noch achtmal in Endspielen der verschiedenen Europacups stand, verließ man den Platz nie wieder als Sieger.

Die größten Vereinslegenden von Benfica waren Offensivspieler. Der wohl beste Spieler, der je für den Klub spielte, war Top-Torschütze Eusebio, der unglaubliche 474 Tore für Benfica erzielte. Neben portugiesischen Stars wie Nuno Gomes, Joao Pinto, Rui Águas, Paulo Futre, Rui Costa oder Paulo Sousa, spielten auch namhafte Legionäre wie Ángel di Maria, David Luiz, Axel Witsel, Karel Poborsky, Jan Oblak, Óscar Cardozo oder Pierre van Hooijdonk für die Scharlachroten. Seit der Saison 2008/09 wurde Benfica immer entweder Meister oder Vizemeister und in der Nachkriegszeit gab es nur 17 Spielzeiten, in denen Benfica Dritter oder schlechter wurde. Benfica ist speziell im heimischen Estádio da Luz für seine explosive, sehr offensive Spielweise bekannt und stets einen – auch mannschaftsbezogenen – „Over“-Tipp wert.

FC Porto – Wetten auf die Drachen

» Jetzt auf Porto wetten

Mit 28 gewonnenen Meisterschaften ist der FC Porto nach dem großen Rivalen Benfica der zweiterfolgreichste Klub Portugals. Auf internationaler Ebene ist Porto mit zwei gewonnenen Champions-League-Titeln und zwei Erfolgen in der Europa League aber noch erfolgreicher als Benfica. Speziell der Gewinn der Königsklasse unter José Mourinho im Jahr 2004 – ein Jahr nachdem man den UEFA-Cup gewann – klingt in Porto noch bis heute nach. Im Vergleich der letzten etwa 40 Jahre war Porto auch auf nationaler Ebene erfolgreicher als Benfica. Der Verein aus der nordportugiesischen Hafenstadt ist heutzutage vor allem für sein perfektes Scouting- und Relocating-System, speziell für Spieler aus Südamerika bekannt.

Mit Jorge Nuno Pinto da Costa hat Porto seit dem Jahr 1982 durchgängig denselben Präsidenten, was im internationalen Fußballgeschäft einzigartig ist. Portugiesische Starspieler wie Vítor Baia, Bruno Alves, Ricardo Carvalho, Fernando Couto, Rui Barros, Costinha, Deco, Raúl Meireles, Sergio Conceicao oder Hélder Postiga verdienten sich ihre Sporen bei den Dragoes. Die bekanntesten Legionäre der Vereinsgeschichte waren etwa der peruanische Jahrhundertfußballer Teófilo Cubillas, Emil Kostadinov, Radamel Falcao, James Rodríguez, Dmitri Alenichev und Branco. Ähnlich wie Benfica ist auch Porto für dominanten und offensiven Fußball bekannt, allerdings nicht im selben Ausmaß. Porto ist verhältnismäßig die etwas kontrolliertere Mannschaft, die historisch und aktuell weniger Gegentore kassiert als Benfica. Speziell im heimischen Estadio do Dragao sind die Blau-Weißen nicht nur auf nationaler Ebene eine Macht.

Sporting Lissabon – Wetten auf die Löwen

» Jetzt auf Sporting wetten

Mit über 170.000 Mitgliedern ist der Sporting Clube de Portugal, hierzulande auch als Sporting Lissabon bekannt, einer der größten Fußballvereine der Welt. Bevor der FC Porto seinen großen Aufschwung erlebte, war Sporting Lissabon neben Benfica die bestimmte Kraft im portugiesischen Fußball. 18 der 22 gewonnenen Meistertitel holten die Grünen vor 1975. Anders als die beiden Topklubs der Liga konnte Sporting allerdings noch keinen Titel in der Champions League oder Europa League feiern – einzig im Jahr 1964 gewann man den Europapokal der Pokalsieger. Sporting war der Jugendklub des späteren Weltstars Cristiano Ronaldo und brachte auch Spieler wie Luis Figo, Nani, Ricardo Quaresma und Sá Pinto groß heraus. Die berühmtesten Legionäre der Vereinsgeschichte waren der Brasilianer Mário Jardel, Krasimir Balakov und Peter Schmeichel. Sporting ist weithin für seine perfekte Nachwuchsarbeit bekannt und ist der einzige Klub der Welt, der mit Luís Figo und Cristiano Ronaldo zwei Weltfußballer aus dem eigenen Nachwuchs herausbrachte. Im Zuge dieser Ausbildung ist Sporting vor allem für feine, technisch starke Fußballer bekannt und nicht zu sehr für dynamische Läufer und Kämpfer.

Sporting Braga – Wetten auf die Braguistas

» Jetzt auf Braga wetten

Zwischen 2009 und 2011 stach Sporting Braga als vierte Kraft in die portugiesische Spitze vor. In diesen Jahren wurde das Team aus der Region Minho nicht nur Vizemeister, sondern schaffte es bis ins Finale der UEFA Europa League. Seitdem ist Braga eine Mannschaft, die stets in den oberen Tabellenregionen zu finden ist. Die Mannschaft spielt im Estádio Municipal de Braga, das als architektonische Meisterleistung gilt, zumal es in einen Granitfelsen hineingebaut wurde. Im letzten Jahrzehnt ist Braga vor allem als bissige Mannschaft bekannt, die immer noch auf den Sieg geht und statistisch betrachtet relativ selten Unentschieden spielt. Hinzu kommt, dass die Mannschaft in der Europa League, wo sie seit einigen Jahren Stammgast ist, immer wieder für spektakuläre Fußballabende mit vielen Treffern sorgt. Hier bieten sich vor allem „Over“-Wetten, idealerweise als Livewetten an, vor allem, weil bei Braga in der zweiten Halbzeit häufig mehr los ist, als in der ersten.


Große Spiele in der Portugiesischen Liga

Portugals Primeira Liga lebt ähnlich wie die spanische Primera División von einem großen Klassiker und mehreren interessanten lokalen Derbys und Spitzenduellen. Wir fassen die spannendsten und bedeutendsten Partien der Liga zusammen.

Benfica – Porto: Wetten auf O Clássico

Das Gegenstück zum spanischen Clásico zwischen Real Madrid und Barcelona ist in Portugal das zumeist meisterschaftsentscheidende Duell zwischen Benfica Lissabon und dem FC Porto. Hierbei handelt es sich um eine lange Rivalität und ein Spiel, das bereits über 150-mal ausgetragen wurde, wobei der FC Porto knapp die Nase vorne hat. Statistisch auffällig ist, dass hier das Heimteam außergewöhnliche Vorteile hat. Porto beispielsweise gewinnt durchschnittlich jeden zweiten Heim-Clássico, während es auswärts bei Benfica nur wenig zu holen gibt. Auswärtssiege sieht man in diesem Top-Duell etwa in nur 18% der Fälle. Die Toranzahl pro Spiel beträgt historisch betrachtet 2,50 und liegt damit für ein Duell dieser Größenordnung im Durchschnitt.

Genau wie beim spanischen Clásico gibt es beim Spiel zwischen Benfica und Porto massive politische, kulturelle und gesellschaftliche Unterschiede zwischen den beiden Teams, die die Würze dieses großen Duells ausmachen. Ein Unterschied zur spanischen Variante ist jedoch, dass es relativ viele Spieler gibt, die in der Vergangenheit für beide Klubs spielten. Der womöglich ewige Clássico-Rekordspieler ist Benfica-Legende Nene, der zwischen 1970 und 1985 an 30 Duellen mit Porto teilnahm. Die meisten Treffer (17) erzielte mit José Águas ebenfalls ein Benfica-Spieler.

Benfica – Sporting: Wetten auf das Derby de Lisboa

Das Derby de Lisboa zwischen Benfica und Sporting ist wie in vielen anderen Städten auch eine Art Klassenkampf. Während Benfica der Verein der Massen ist, gilt Sporting eher als Klub der Oberschicht. Das Lissaboner Derby wurde über 210-mal ausgetragen und statistisch betrachtet hat Benfica im direkten Vergleich die Nase deutlich vorne, auch wenn Sporting vor allem in den 40er- und 50er-Jahren einige Derbyserien feiern konnte. Dafür gewann Sporting beispielsweise zwischen 2007 und 2019 nur drei Aufeinandertreffen. Etwa die Hälfte aller jemals ausgetragenen Derbys entschied Benfica für sich. Zudem liegt der ewige Torschnitt bei dieser Partie bei etwa 3,10 pro Spiel, was es durchschnittlich zu einem „High Scoring Game“ macht.

Porto – Sporting: Wetten auf „Drachen gegen Löwen“

Das Spiel zwischen den Drachen aus Porto und den Löwen aus Lissabon wurde sogar noch öfter ausgetragen als das Derby de Lisboa. Porto und Sporting können auf eine äußerst lange Rivalität zurückblicken und interessanterweise ist die Gesamtbilanz dieses Duells praktisch exakt ausgeglichen. Nur wenige Punkte trennen die beiden Teams in der ewigen Duellbilanz und mit einem etwaigen Torschnitt von 2,75 pro Spiel liegt das Aufeinandertreffen knapp vor O Clássico und hinter dem Derby de Lisboa. In den letzten Jahren und auch Jahrzehnten wies der erstarkte FC Porto eine klar bessere Bilanz auf als Sporting. Das hitzige Duell der beiden ewigen Benfica-Verfolger ist auch immer gut für einen kleinen Skandal oder erhitzte Gemüter – und demnach auch viele Karten.


Portugal als Verfolgernation in der Fünfjahreswertung

Gemeinsam mit Ländern wie Russland, Holland oder Belgien ist Portugal in der UEFA-Fünfjahreswertung traditionell einer der ersten Verfolger der fünf Top-Ligen. Allerdings können die Portugiesen gelegentlich auch an die oberen fünf Ränge heranschnuppern, speziell, wenn Porto oder Benfica starke Europacup-Saisonen erwischen und gleichzeitig Frankreich schwächelt. In den letzten Jahren war dies zwar nicht der Fall, allerdings kann sich Portugals Primeira Liga stets sicher sein, dass der Meister in der Folgesaison fix in der Königsklasse dabei ist.

Stadien in der Primeira Liga

Was Stadien und Zuschauerandrang betrifft, sind in Portugal natürlich auch die Top-3 die prägenden Teams. Das Estadio da Luz von Benfica ist mit einem Fassungsvermögen von etwa 65.000 Plätzen das größte Stadion der Liga – gefolgt von Portos Estadio do Dragao und Sportings Estadio José Alvalade mit je 50.000 Plätzen. Die Hälfte der Klubs in der Primeira Liga haben kleine Stadien mit weniger als 10.000 Plätzen Fassungsvermögen, weshalb der Zuschauerschnitt der Liga insgesamt auch nur knapp über (und in manchen Saisonen sogar knapp unter) 10.000 Fans pro Spiel liegt, obwohl die Top-Teams eine tadellose Auslastung haben.

Die erfolgreichsten Klubs

Die portugiesische Liga stellt eine große Besonderheit dar, weil praktisch nur drei Vereine für den Gewinn der Meisterschaft in Frage kommen. Insgesamt haben nur fünf Teams die Meisterschaft gewonnen, davon zwei aber nur ein einziges Mal. Noch dazu kamen sämtliche portugiesische Meister entweder aus Lissabon oder Porto. Würde ein „neues“ Team portugiesischer Meister werden, wäre das getrost als eine der Top-Überraschungen der Fußballwelt zu bezeichnen.

37           Benfica Lissabon
28           FC Porto
18           Sporting Lissabon
1              Boavista Porto
                Belenenses Lissabon

Aktuelle Kräfteverhältnisse

An den allgemeinen Kräfteverhältnissen in Portugal ändert sich von Saison zu Saison sehr wenig. Porto und Benfica rittern jedes Jahr um den Titel, während vorneweg nie hundertprozentig sicher ist, wie stark Sporting Lissabon und Sporting Braga sich dahinter präsentieren werden. Ein zweiter Rang wäre für diese beiden Mannschaften aber aktuell bereits eine Sensation und dass eine andere Mannschaft sich in den Titelkampf einmischt, kommt ausgesprochen selten vor.

Die Rekordspieler der Primeira Liga

Der Spieler mit den meisten Einsätzen in der portugiesischen Primeira Liga ist Manuel José Tavares, der von 1969 bis 1988 hauptsächlich für Sporting Lissabon spielte und es auf 485 Einsätze brachte. Nur einen Einsatz dahinter liegt António Augusto Gomes de Sousa, der 1975 bei Sporting begann, bis 1994 aber hauptsächlich bei Porto spielte. Der Dritte im Bunde ist mit Joao Pinto ein sehr bekannter Name, der es in 19 Saisonen – hauptsächlich für Boavista, Benfica und Sporting – auf 476 Einsätze brachte. Aktive Spieler befinden sich derzeit nicht in den Top-10.

Die besten Torschützen der Primeira Liga

In der Kategorie der besten Torjäger in der Geschichte der portugiesischen Liga würde wohl jedermann Benfica-Star Eusébio an der Spitze erwarten. Dieser liegt allerdings mit 320 erzielten Treffern nur auf dem zweiten Platz. Erster ist ein Spieler von Sporting Lissabon: Peyroteo erzielte zwischen 1937 und 1949 332 Tore für die Leoes und liegt damit praktisch uneinholbar auf dem ersten Rang. Dritter ist Fernando Gomes, der die meisten seiner 319 Tore für Porto erzielte, gefolgt von José Águas, der alle seine 291 Treffer für Benfica machte. In den Top-25 scheint derzeit kein einziger aktiver Spieler auf.

  • Wednesday – 03.06.20
  • Portimonense Gil Vicente
  • Famalicão Porto
  • Thursday – 04.06.20
  • Marítimo Vitória FC
  • Benfica Tondela
  • Vitória SC Sporting CP
  • Friday – 05.06.20
  • Santa Clara Sporting Braga
  • Desportivo Aves Belenenses
  • Saturday – 06.06.20
  • Boavista Moreirense
  • Sunday – 07.06.20
  • Rio Ave Paços de Ferreira
Regular Season Games W D L Goals Diff Points
1 Porto 24 19 3 2 50:16 34 60
2 Benfica 24 19 2 3 52:14 38 59
3 Sporting Braga 24 14 4 6 41:26 15 46
4 Sporting CP 24 13 3 8 37:26 11 42
5 Rio Ave 24 10 8 6 32:23 9 38
6 Vitória SC 24 10 7 7 40:25 15 37
7 Famalicão 24 10 7 7 38:40 -2 37
8 Moreirense 24 7 9 8 34:32 2 30
9 Santa Clara 24 8 6 10 19:26 -7 30
10 Gil Vicente 24 7 9 8 25:29 -4 30
11 Boavista 24 7 8 9 19:23 -4 29
12 Vitória FC 24 6 10 8 17:27 -10 28
13 Belenenses 24 7 5 12 19:38 -19 26
14 Tondela 24 6 7 11 20:30 -10 25
15 Marítimo 24 5 9 10 22:32 -10 24
16 Paços de Ferreira 24 6 4 14 18:34 -16 22
17 Portimonense 24 2 10 12 16:34 -18 16
18 Desportivo Aves 24 4 1 19 23:47 -24 13
  • Die Mannschaft hat bisher mit 52 Toren die meisten Treffer in dieser Saison erzielt.
  • In den letzten 19 von 20 Spiele hat Benfica zumindest ein Tore geschossen.
  • Benfica hat die letzten 11 von 12 Auswärtsspiele nicht verloren.
  • Benfica hat die letzten 11 von 12 Heimspiele nicht unentschieden gespielt.
  • Benfica hat die letzten 11 von 12 Auswärtsspiele nicht unentschieden gespielt.
  • Benfica hat die letzten 18 von 20 Spiele nicht verloren.
Thursday, 04.06. Benfica Tondela
07.03.
Vitória FC Benfica
1 : 1
02.03.
Benfica Moreirense
1 : 1
24.02.
Gil Vicente Benfica
0 : 1
15.02.
Benfica Sporting Braga
0 : 1
08.02.
Porto Benfica
3 : 2
31.01.
Benfica Belenenses
3 : 2

  • Der Verein steht derzeit auf Platz 1 in der Tabelle.
  • In den letzten 12 von 13 Spiele des Porto ist mehr als ein Tor gefallen.
  • Porto hat die letzten 11 von 12 Heimspiele nicht verloren.
  • Porto hat die letzten 11 von 12 Heimspiele nicht unentschieden gespielt.
  • Porto hat die letzten 10 von 11 Spiele nicht unentschieden gespielt.
  • In den letzten 6 von 7 Heimspiele des Porto ist mehr als ein Tor gefallen.
Wednesday, 03.06. Famalicão Porto
07.03.
Porto Rio Ave
1 : 1
02.03.
Santa Clara Porto
0 : 2
23.02.
Porto Portimonense
1 : 0
16.02.
Vitória SC Porto
1 : 2
08.02.
Porto Benfica
3 : 2
01.02.
Vitória FC Porto
0 : 4

  • Sporting CP hat die letzten 18 von 19 Spiele nicht unentschieden gespielt.
  • In den letzten 11 von 12 Heimspiele hat Sporting CP zumindest ein Tore geschossen.
  • Sporting CP hat die letzten 8 von 9 Auswärtsspiele nicht unentschieden gespielt.
  • In den letzten 10 von 12 Auswärtsspiele hat Sporting CP zumindest ein Tore geschossen.
  • In den letzten 10 von 12 Heimspiele des Sporting CP ist mehr als ein Tor gefallen.
Thursday, 04.06. Vitória SC Sporting CP
08.03.
Sporting CP Desportivo Aves
2 : 0
03.03.
Famalicão Sporting CP
3 : 1
23.02.
Sporting CP Boavista
2 : 0
15.02.
Rio Ave Sporting CP
1 : 1
09.02.
Sporting CP Portimonense
2 : 1
02.02.
Sporting Braga Sporting CP
1 : 0

  • Sporting Braga hat die letzten 13 von 14 Spiele nicht unentschieden gespielt.
  • Sporting Braga hat die letzten 6 von 7 Heimspiele nicht unentschieden gespielt.
  • In den letzten 10 von 12 Spiele hat Sporting Braga zumindest ein Tore bekommen.
  • In den letzten 5 von 6 Heimspiele hat Sporting Braga zumindest ein Tore bekommen.
  • In den letzten 5 von 6 Auswärtsspiele hat Sporting Braga zumindest ein Tore bekommen.
Friday, 05.06. Santa Clara Sporting Braga
06.03.
Sporting Braga Portimonense
3 : 1
01.03.
Marítimo Sporting Braga
1 : 2
23.02.
Sporting Braga Vitória FC
3 : 1
15.02.
Benfica Sporting Braga
0 : 1
08.02.
Sporting Braga Gil Vicente
2 : 2
02.02.
Sporting Braga Sporting CP
1 : 0

Benfica gegen Porto
W W W L L W D D
Form
L W W W W W W D
2 Rang 1
52 Tore 50
2.2 Tore/Spiel 2.1
07.03.
Vitória FC Benfica
1 : 1
Letztes Spiel
07.03.
Porto Rio Ave
1 : 1
08.02.
Porto Benfica
3 : 2
24.08.2019
Benfica Porto
0 : 2

  • Bei diesem Duell spielt der Tabellenerste gegen den Zweitplatzierten.
  • Porto trifft auf den Torgarant der Liga, Benfica.
  • Im letzten Spiel sind mehr als 4 Tore gefallen.
  • Im letzten Duell haben beide Teams getroffen
  • Die letzten beiden Spiele sind nicht Unentschieden ausgegangen
Benfica gegen Sporting CP
W W W L L W D D
Form
L W L W D W L W
2 Rang 4
52 Tore 37
2.2 Tore/Spiel 1.5
07.03.
Vitória FC Benfica
1 : 1
Letztes Spiel
08.03.
Sporting CP Desportivo Aves
2 : 0
17.01.
Sporting CP Benfica
0 : 2

  • Sporting CP trifft auf den Torgarant der Liga, Benfica.
  • Das letzte Spiel ist nicht Unentschieden ausgegangen.
  • Im letzten Spiel ist mehr als ein Tor gefallen.
Porto gegen Sporting CP
L W W W W W W D
Form
L W L W D W L W
1 Rang 4
50 Tore 37
2.1 Tore/Spiel 1.5
07.03.
Porto Rio Ave
1 : 1
Letztes Spiel
08.03.
Sporting CP Desportivo Aves
2 : 0
05.01.
Sporting CP Porto
1 : 2

  • Sporting CP trifft auf den derzeitigen Ersten der Tabelle, Porto.
  • Im letzten Spiel sind mehr als 2 Tore gefallen.
  • Im letzten Duell haben beide Teams getroffen
  • Das letzte Spiel ist nicht Unentschieden ausgegangen.