Sportwetten.de im Test – echte Erfahrungen & Bewertung

2018 markierte den Neustart des Wettanbieters Sportwetten.de, der bereits in den frühen 2000er Jahren unter selben Namen und auf der gleichlautenden Domain ein Sportsbook betrieben hatte. In den darauffolgenden Jahren war die Webadresse zeitweisen an Konkurrent Mybet übergegangen, der einige Jahre auch der größte Aktionär des börsennotierten Unternehmens war.

Die Neuregelung des deutschen Glücksspielmarkts hat den Buchmacher schließlich zu einem Comeback bewogen. Zunächst unter maltesischer Lizenz, 2020 folgte schließlich auch das offizielle O.k. der Behörde in Darmstadt, die dem Buchmacher eine deutschlandweite Konzession ausstellte.

Als eines der wenigen Sportsbooks made in Germany – die Konzernmutter sitzt in Düsseldorf – erwarten wir von Sportwetten.de eine klare Ausrichtung auf den deutschen Markt. Dieser Annahme sind wir in unserem Testbericht auf den Grund gegangen und haben im Zuge dessen zahlreiche weitere Aspekte einer ausführlichen Prüfung unterzogen.

Sportwetten.de
Sportwetten.de

Der auf den deutschen Wettmarkt fokussierte Wettanbieter Sportwetten.de kann auch gegen die internationale Konkurrenz punkten. Deutsche Wettfreunde finden hier einen zuverlässigen Wettpartner mit kaum nennenswerten Schwächen im Wettangebot!

Jetzt bei Sportwetten.de anmelden

Achtung: aufgrund regulatorischer Einschränkungen kann sich das Sportwetten Angebot von 888 für Kunden aus Deutschland von unserem Testbericht mit Standort Österreich unterscheiden!

hier gibt es alle Infos zu Sportwetten in Deutschland

Inhaltsverzeichnis Sportwetten.de Testbericht & Top 3 Wettanbieter


Wichtige Eckdaten & Informationen zu Sportwetten.de

Lizenzen:Malta, Deutschland
Gründung:1997 / 2018
Herkunft:Deutschland
Neukundenbonus:300% bis 40 Euro
Sportarten:30+
Kundenservice:Chat, Email, Telefon (Servicezeiten: 9-23h)
Organisation:Tochter & Sportwettenmarke der Pferdewetten.de AG
Hauptsitz:Düsseldorf
Sponsoring:Vor allem im deutschen Sponsoring aktiv: u.a. Wettpartner von Eintracht Braunschweig und Fortuna Köln sowie des Deutschen Eishockey-Bund und der BBL (Basketball Bundesliga); als Markenbotschafter fungieren Ansgar Brinkmann, Bennet und David Poniewaz sowie Thorsten Bär

Wettseite, Mobile Seite/App

Das Wettangebot von Sportwetten.de ist über den Browser, das heißt die gleichnamige Webadresse Sportwetten.de erreichbar. Dies gilt sowohl für PC-Nutzer als auch für mobile Anwender. Eine eigene Sportwetten App zum Download beziehungsweise Installieren auf dem Smartphone gibt es nicht. Dafür ist die Webseite so programmiert, dass sie sich optimal an die Bildschirmgröße, also auch an die kleineren Handyscreens anpasst.

Das Surfen auf der Seite selbst verläuft reibungslos und der Seitenaufbau folgt der klassischen hierarchischen Struktur, wonach auf erster Ebene die Sportart auszuwählen ist. Von dort kann man immer tiefer in das spezifische Angebot vordringen: über die Auswahl von Nation und Wettkampf gelangt man zu den zugehörigen Matches. In der Liste der Begegnungen ist jeweils das Hauptwettangebot (Match-Siegwette) angeführt.

Wer auf der Suche nach anderen Tippoptionen ist, der kann entweder die Anzeige ändern oder per Klick auf ein Event das gesamte Wettangebot, das zu dieser Veranstaltung verfügbar ist, aufrufen. Weil im Extremfall mehrere 100 Tippoptionen geboten werden, kann das Angebot mithilfe von Filtern eingeschränkt werden. Über einen Quicklink können außerdem die Spieldaten im Statistikcenter geöffnet werden.


Screenshot Sportwetten.de Wettseite: die wichtigsten Tippoptionen sind mit einem Klick erreichbar

Sobald ein Tipp ausgewählt wurde, öffnet sich der Wettschein, der sich an den unteren Screenrand einklappen lässt, um weitere Tipps aus dem Wettprogramm herauszusuchen. Im Wettschein können diese zu Mehrfachwetten kombiniert und schlussendlich ein Wetteinsatz definiert werden. Ist man auf sein Wettkonto eingeloggt, kann die Wette schließlich, bei ausreichender Deckung durch den Kontostand, eingereicht werden.

Generell ist die Nutzung der Wettseite von Sportwetten.de selbsterklärend, auch im Wettkonto selbst findet man sich einfach und schnell zurecht. So bietet das Online Portal des Buchmachers – ob mobil oder vom Desktop aus gesurft wird – ein hervorragendes Nutzungserlebnis.

Wettangebot

Im Sportsbook von Sportwetten.de ist der Fußball eindeutig federführend: nicht nur hält er die oberste Position im Sportwettenmenü, die Zahl der gebotenen Events übersteig selbst jene des zweitgelisteten Tennissports um das Doppelte. Dabei nennt die Länderliste Regionen und Nationen aus aller Welt, vom fernen Osten über die Südhalbkugel bis zum amerikanischen Kontinent.

An Wettarten werden neben den wichtigsten Tippoptionen (Matchsieg, Ergebnis, Handicap) auch noch zahlreiche andere geboten und bei wichtigen Fußballbegegnungen umfasst das Sortiment sogar weit über 200 Märkte. Auch der Tennissport ist mit Veranstaltungen der ATP/WTA Tour, den Challenger und ITF Turnieren gut vertreten. Sogar die UTR Pro Tennis Series findet sich im Sortiment.


Abseits dieser Angebote fasst das Wettprogramm noch zahlreiche andere sportliche Wettbewerbe:

Konkret haben wir im Wettmenü von Sportwetten.de die nachfolgenden Sportarten vorgefunden:

FußballTennisBasketballEishockey
VolleyballHandballDartsSnooker
American FootballBaseballCricketFutsal
WasserballRugbaBoxenStrandfußball
Australien FootballGolfFormel 1Hockey
SquashBiathlonSpeedwaySchach
MotorradsportNetballSkispringenPool
SupercarNASCARPesäpalloGaelic Football
HurlingSoftball  


Zu guter Letzt soll auch noch ein Hinweis zum Langzeitwettangebot erfolgen, auf das ein gut sortiertes Sportsbook nicht verzichten kann. So werden zu den Fußballligen neben der Meisterwette auch Aufstiegswetten geboten. Saison- beziehungsweise Turnierwetten sind zudem bei populären Veranstaltungen anderer Sportarten wie Eishockey, Tennis oder American Football zu finden.

Live Wetten

Viele Events, die im pre-match Wettprogramm anzutreffen sind, schaffen bei Sportwetten.de auch den Sprung ins Livewettencenter. Der Schwerpunkt liegt einmal mehr bei den Fußballwetten, gefolgt von Tennis, Basketball, Eishockey, Volleyball und Handball. Ebenso kann etwa auf Baseball, Badminton, Rugby oder Wasserball live getippt werden.


Live Wetten Trends Banner

Im Hinblick auf die gebotenen Wettoptionen haben uns vor allem die Tennisangebote überrascht. Diverse Über/Unter-Wetten, Ergebnis- und Handicapwetten gehören zum Standard und zwar nach Sätzen, Games und Punkten. Mit dieser Vielfalt bewegt sich Sportwetten.de auf Augenhöhe mit den englischen Buchmachern, die für ihr breites Angebot bekannt sind.

Da mutet uns das gut sortierte Fußball-Live-Programm vergleichsweise selbstverständlich an: Als Zugpferd in jedem deutschen Sportsbook ist die Sportart im Livewetten Center des Buchmachers stark repräsentiert. Dies zeigt nicht zuletzt der Blick in den Event-Kalender.

Künftige Live-Veranstaltungen werden bis zu vier Tage im Voraus angekündigt und unter dem Menüpunkt „Kalender“ gesammelt angezeigt. Nach Tagen und Sportart können die Angebote gefiltert werden. Gut gefällt uns auch die Option des Multi Views, die es erlaubt, ausgewählte Matches parallel zu verfolgen.

An Liveinformationen werden ein Scoreboard, Spielstatistiken und eine Ereignis-Timeline geboten. Verlinkt ist zudem ein Ergebnisarchiv.


Wettquoten

Um die Fairness und Qualität der Wettquoten beurteilen zu können, lohnt es sich, diese in einen Sportwetten Vergleich mit der Konkurrenz zu setzen. Generell lässt sich aber festhalten, dass das Angebot lizenzierte Buchmacher ohnehin den Marktstandards – geprüft und bestätigt durch staatliche Behörden – entsprechen.

Dennoch eröffnen sich Spielräume in der Quotengestaltung, wobei sich individuelle Schwerpunktsetzungen vor allem mithilfe des Quotenschlüssels ausmachen lassen.


Was ist ein Quotenschlüssel?

Der Quotenschlüssel sagt aus, wieviel sich der Buchmacher als Gewinnmarge einbehält und welcher Anteil der Wetteinsätze in die Auszahlung von Wettgewinnen fließt. Um herauszufinden, welche Auszahlungsrate einem bestimmten Wettangebot zugrunde liegt, dient die folgende Formel: 1 / (1 / Quote +  1 / Quote …) * 100 Alle Quoten eines Tippangebotes müssen bei der Berechnung berücksichtigt werden, bei der 1×2-Wette im Fußball beispielsweise – einer klassischen Dreiwegwette – sind drei Ergebnisse möglich und daher alle drei Quoten in die Formel einzubeziehen.

Bei unseren Berechnungen haben wir festgestellt, dass Fußballtipper bei Sportwetten.de hervorragende Auszahlungsraten erwarten können. Mit annähernd 97 Prozent Payout werden insbesondere erfolgreiche Bundesligawetten auf den Matchsieg über dem Branchenschnitt entlohnt. Selbiges trifft auf Siegwetten beispielsweise bei Begegnungen der Fußball Europa- und Weltmeisterschaften sowie anderen hohen, vorwiegend europäischen Spielklassen (Premier League, Champions League etc.) zu.

Eine fast ebenso hohe Payout-Rate ist im Tennis für Grand Slam Matches fixiert, hier wird die Hauptwette (Zweiweg Siegwette) – pre match wie auch live – mit einem Quotenschlüssel zwischen 95 und 96 Prozent kalkuliert. Dies ist, im Vergleich mit anderen Buchmachern, ein hoher Wert. Zu beachten ist, dass mit sinkender Popularität des Angebots auch der Quotenschlüssel um einige Prozentpunkte abgesenkt wird. Für kleinere Bewerbe wie auch speziellere Tippoptionen (Stichwort Spezialwetten) werden in der Regel niedrigere Auszahlungsraten geboten.

Unterschiede im Quotenschlüssel lassen sich auch im Zeitverlauf festmachen: je näher ein Ereignis rückt, desto besser der Payout aus dem Wettangebot.


Registrierung und Bonusaktionen

Voraussetzung, um bei Sportwetten.de eine Wette platzieren zu können, ist ein persönliches Kundenkonto. Zum Registrierungsformular gelangt man über den Link in der Kopfzeile der Webseite. Ist dieses ausgefüllt und abgeschickt, gilt es noch die persönliche Email-Inbox abzurufen. Darin wartet eine automatisierte Nachricht mit dem Aktivierungslink für das Wettkonto.

Sobald ein Guthaben einbezahlt wurde, steht dieses auch schon zum Wetten bereit. Achtung dabei: wer auf den Neukundenbonus nicht verzichten möchte, sollte diesen noch vor der ersten Einzahlung im Konto aktivieren!

Aus 10 mach 40 Euro: 30€ Sportwetten.de Neukundenbonus!

Das Wichtigste gleich vorweg: Wer nach der Registrierung eine Einzahlung auf seinen neuen Account tätigt, ohne zuvor den Neukundenbonus zu aktivieren, verwirkt seinen Anspruch auf das Angebot. Die Aktivierung ist ganz einfach im Wettkonto unter „Meine Boni“ möglich. Erst danach sollte die Einzahlung erfolgen.


Sportwetten.de Neukundenbonus
Grafik: so kommt man zum Neukundenbonus von Sportwetten.de

An diese Ersteinzahlung ist das Bonusangebot auch geknüpft, bei dem es sich übrigens um ein Wettguthaben im Wert von 30 Euro handelt. Gelöst wird dieses bereits bei einer Mindesteinzahlung von 10 Euro, weshalb Sportwetten.de von einem 300% Bonus spricht. Diese 10 Euro entsprechen zugleich der Untergrenze, die ohnehin für Geldtransfers auf das persönliche Sportwetten.de-Wettkonto festgesetzt ist.

Aus unserer Sicht zahlt es sich nicht aus, mehr als die genannten 10 Euro auf das Wettkonto anzuweisen, denn die Bonusbestimmungen sehen ein Umsatzziel für den eingezahlten Geldbetrag vor. Konkret muss die Einzahlung 1x und muss der Bonusbetrag 6x durchgespielt werden.

Das heißt – sofern eben nicht mehr als 10 Euro eingezahlt wurden – sind 190 Euro an Wetteinsätzen zu tätigen (6 x 30 + 10). Um dies zu erfüllen, sind 30 Tage Frist, gerechnet ab der Einzahlung, festgesetzt. Die mit Bonusgeld platzierten Wetten müssen ebenfalls innerhalb dieses Zeitraums abgerechnet sein, weshalb Langzeitwetten automatisch ausgeschlossen sind.

Anforderungen an mit Bonusgeld und Einzahlung platzierte Wetteinsätze:

Mindestquote: 2,00 je Wettschein

Akzeptierte Wetten: Vorab- und Livewetten, Einzel- und Kombiwetten

Ist das Umsatzziel bis Ende der Frist nicht erreicht, verfällt der Bonus. Selbiges gilt übrigens, werden mehrere Wetten auf unterschiedliche Ergebnisse desselben Wettereignisses platziert. Außerdem sollte man wissen, dass Gewinne aus Wetten, die mit Bonusgeld bezahlt wurden, ebenfalls dem Bonusguthaben zugerechnet werden. Sie verfallen mit Ablauf der Bonusfrist.


Kontoverifizierung bringt weitere 15€ Wettguthaben

Neben der Registrierung bleibt dem Tipper ein weiterer bürokratischer Schritt nicht erspart: Die Kontoverifizierung, bei der die Identität überprüft wird. Dies ist notwendig, um sicherzustellen, dass man das gesetzliche Mindestalter von 18 Jahren erfüllt und kein Missbrauch von Daten vorliegt.

Bei Sportwetten.de besteht die Möglichkeit, im Anschluss beziehungsweise während des Prozesses der Kontoprüfung einen Sportwettenbonus von 15 Euro zu lösen. Dafür ist erneut eine Einzahlung von zumindest 10 Euro erforderlich. Der Ablauf zum Erhalt des Bonus ist dabei wie folgt:

  • Start des Verifizierungsprozesses durch Hochladen der erforderlichen Dokumente im Wettkonto
  • Sportwetten.de nimmt die Prüfung vor
  • Inzwischen kann die Einzahlung in Höhe von 10 Euro oder mehr getätigt werden
  • Ist die Verifizierung von Seiten Sportwetten.de abgeschlossen, erfolgt die Gutschrift von 15 Euro Bonus auf das Wettkonto

Der Bonus muss 3x mit Sportwetten umgesetzt werden, pro Wettschein muss eine Mindestquote von 2,00 erfüllt sein. Als Frist, um diese Umsatzbestimmungen zu erfüllen, sind 7 Tage anberaumt. Ansonsten gelten für das Bonusguthaben dieselben Vorgaben wie für den Neukundenbonus.


Sonstige Bonusofferte und Promotions

Bereits bei der Kontoeröffnung können Tipper den Email-Newsletter und/oder SMS-Benachrichtigungen von Sportwetten.de abonnieren. Auf diesen beiden Wegen macht der Buchmacher kurzfristige Wettaktionen bekannt.

Wer sich lieber selbst über aktuelle Angebote informieren möchte, kann auch die Promotions-Seite auf der Homepage aufrufen. Diese ist unter dem Stichwort „Aktionen“ im Hauptmenü zu finden.


Einzahlungen und Auszahlungen

Um Spielgeld auf das Wettkonto zu buchen beziehungsweise etwaige Gewinne von dort abzuziehen, kann auf eine Reihe an Bezahlverfahren zurückgegriffen werden:

  • Banküberweisung
  • Sofortüberweisung
  • PaysafeCard
  • Skrill (Moneybookers)
  • VISA und Mastercard

Für Einzahlungen ist, wie bereits im Zusammenhang mit dem Neukundenbonus erwähnt, eine Untergrenze von 10 Euro festgesetzt. Bearbeitungsgebühren werden von Seiten Sportwetten.de keine in Rechnung gestellt – weder für Ein- noch für Auszahlungen.

Auszahlungen erfolgen prinzipiell über denselben Dienstleister, den man als Kunde mit der Einzahlung betraut hat. In diesem Zusammenhang ist zu bedenken, dass in Verbindung mit Banküberweisungen stets mit einer Bearbeitungszeit von mehreren Tagen zu rechnen ist.

Bei Einzahlungen sind es fünf bis zehn Banktage, bei Auszahlungen drei bis fünf. Werden die Buchungen mit e-Wallets, Kreditkarten, der Paysafecard oder per Sofortüberweisung durchgeführt, ist das Geld unmittelbar am Zielort verfügbar.

Damit Sportwetten.de Buchungsaufträge auch annimmt beziehungsweise durchführt, ist außerdem zu beachten, dass eine Identitätsprüfung, das heißt eine Verifizierung des Wettkontos, vorzunehmen ist. Diese ist vom Lizenzgeber vorgeschrieben und dient dem Spielerschutz.


FAQ zu den Einzahlungen & Auszahlungen bei Sportwetten.de

  • Mit welchen Einzahlungsmethoden kann ich mein Sportwetten.de-Wettkonto aufladen?
  • Um auf das persönliche Kundenkonto bei Sportwetten.de ein Guthaben zu buchen, stehen mehrere Zahlungsmethoden zur Verfügung: Sofortüberweisung, PaysafeCard, Skrill und Kreditkarten. Zu guter Letzt kann auch auf den Klassiker, die Banküberweisung, zurückgegriffen werden.

    Gibt es eine Untergrenze für Einzahlungen auf mein Sportwetten.de Konto?

    Ja, es gibt eine Untergrenze für Wettkonto-Einzahlungen. Diese liegt bei 10 Euro und gilt unabhängig von dem gewählten Bezahlverfahren (Kreditkarten, e-Wallet, Prepaid-Karte, Überweisung).

    Warum ist die Gutschrift meiner Ein-/Auszahlung bei Sportwetten.de noch nicht erfolgt?

    Dies könnte daran liegen, dass das Wettkonto noch keiner Verifizierung unterzogen wurde. Diese ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben und kann über das Wettkonto eingeleitet werden. Die Identität des Kontoinhabers wird von Sportwetten.de anhand von Dokumenten überprüft.

    Verrechnet Sportwetten.de Gebühren für meine Wettkonto Ein- und Auszahlungen?

    Nein. Für Wettkonto Ein- und Auszahlungen stellt Sportwetten.de keine Gebühren in Rechnung. Unabhängig davon können aber Kosten beim Zahlungsdienstleister entstehen, ein Beispiel wären die klassischen Bankspesen. Auf die hat Sportwetten.de keinen Einfluss.


    Kundenservice

    Der Kundendienst von Sportwetten.de ist täglich in der Zeit zwischen 9 Uhr vormittags und 23 Uhr abends erreichbar. An Servicekanälen sind ein Live-Chat, eine Email-Adresse sowie eine Telefonhotline eingerichtet.

    Live ChatEmailHotline
    auf der Homepagesupport@sportwetten.de+49 211 781 782 60

    Unter dem Punkt „Hilfe“, verlinkt in der Fußzeile der Webseite, sind zudem einige Informationen zu den folgenden Themen versammelt:

    • Mein Konto
    • FAQ
    • Wettarten ABC
    • Wettvarianten

    Im Vergleich zu den Text- und Themensammlungen (FAQ), die andere Buchmacher ihren Kunden zur Orientierung und zum Nachlesen bereitstellen, ist der Informationsgehalt dieser Seite relativ überschaubar. Außerdem fehlt aus unserer Sicht eine ordentliche Strukturierung, damit man als Leser die gesuchte Information schnell herausfiltern kann.


    Weitere Infos zum Anbieter

    Sportwetten.de ist, wie bereits eingangs festgehalten, kein gänzlich neues Produkt am deutschen Glücksspielmarkt. Zwischen 2002 und 2007 wurde bereits unter dem Namen ein Sportsbook betrieben, das allerdings mangels Erfolg und aufgrund der Rechtslage eingestellt wurde. Stattdessen hat sich das Unternehmen, das hinter dem Angebot steht und bereits 1997 gegründet wurde, mit einem anderen Glücksspielprodukt einen Namen gemacht: den Pferdewetten.


    Video: Willkommen bei Sportwetten.de

    Pferdewetten.de ist nämlich die Schwesternmarke von Sportwetten.de und in seinem Segment in Deutschland Marktführer. Mit dem Comeback des Sportsbooks im Jahr 2018 könnten aber bald schon wieder die Sportwetten, nicht zuletzt aufgrund der potentiell größeren Zielgruppe, zum wichtigsten Geschäftszweig werden. Allerdings ist hier der Markt auch stärker umkämpft.

    Wir werden jedenfalls weiterhin die Geschicke des Buchmachers verfolgen und in unserer nachfolgenden Liste an Meilensteinen dokumentieren.


    Wichtige Meilensteine in der Konzerngeschichte

    • 1997: Gründung als Beratungsunternehmen und Anbieter von Börsenspielen
    • 1999: Umwandlung in eine Aktiengesellschaft mit dem Namen e.multi Digitale Dienste AG
    • 2000: Gang an die Frankfurter Börse
    • 2002: Umfirmierung in Eurotip Holding AG und erstmalige Einführung von online Sportwetten
    • 2003: Erweiterung der Angebote um online Pferdewetten
    • 2004: Umfirmierung der Konzernmutter in Sportwetten.de AG und Fokussierung auf die Geschäftszweige der Sport- und Pferdewetten
    • 2007: im Oktober fällt die Entscheidung, das Sportwettenangebot unter Sportwetten.de vom Markt zu nehmen; Grund sind der schlechte Ertrag dieser Sparte und die Rechtsunsicherheit in Deutschland
    • 2008: im Dezember erfolgt die Namensänderung in Pferdewetten.de AG, um das zentrale Geschäftsfeld in den Mittelpunkt zu rücken; bekanntgegeben wird außerdem die Erweiterung des schwedischen Trabrennangebotes durch die Kooperation mit dem staatlichen Totoanbieter ATG
    • 2012: Einführung einer mobilen Softwarelösung und Aufnahme von australischen Pferderennen ins Programm, um rund um die Uhr Wettangebote stellen zu können
    • 2015/16: Pferdewetten.de weitet seine Sponsorings im deutschen Galopprennsport aus (u.a. Sponsor des Großen Hansa-Preis und Bavarian Classic)
    • 2017: im Oktober gibt der Aufsichtsrat bekannt, wieder ins Sportwettengeschäft einsteigen zu wollen; im Dezember erhält der Konzern eine bundesweite deutsche Pferdewettlizenz
    • 2018: Rückkehr in den deutschen Sportwettenmarkt
    • 2020: im November erhält der Konzern vom Regierungspräsidium in Darmstadt eine der neuen deutschen Sportwettenlizenzen
    • 2018/2019: Intensivierung deutscher Sport-Sponsorings durch neue Partnerschaften bspw. mit der Basketball Bundesliga, der Eishockey Nationalmannschaft, Eintracht Braunschweig und Fortuna Köln
    • 2021: Startschuss zur Bewerbung des Sportwettenangebots im deutschen Fernsehen mit Mai, pünktlich zum Saisonabschluss der Fußballbundesliga, dem CL-Finale und vor dem Auftakt der Fußball Europameisterschaft im Juni

    Alle Wettanbieter Testberichte von Overlyzer

    Bet365 TestInterwetten TestUnibet TestBet-at-Home Test
    888 TestBetway TestSportwetten.de TestBwin Test
    Start Live Over/Under Scores