Scorecast und Wincast Fußballwetten einfach erklärt

Sowohl die Scorecast-, als auch die Wincast-Wette zählen zu den spektakulärsten Wetten für Fußballbegeisterte, die ein Spiel live verfolgen. Und sie bringen zumeist auch lukrative Quoten mit sich. Aber worauf kommt es bei diesen Wettarten an?

So funktioniert die Scorecast Wette!

Genau wie Wincast-Wetten geht es auch beim Scorecast um das Eintreten zweier Ereignisse in derselben Partie. Im Zuge einer Scorecast-Wette tippst du nicht nur auf das Endergebnis eines Spiels, du wettest auch darauf, welcher Spieler ein Tor erzielt.

Die Wahl des Torschützen kann auf unterschiedliche Arten erfolgen. Folgende Wettarten gibt es im Rahmen des Scorecasts:

  • Richtiges Endresultat und Spieler X erzielt das erste Tor
  • Richtiges Endresultat und Spieler X erzielt das letzte Tor
  • Richtiges Endresultat und Spieler X erzielt irgendwann im Spiel ein Tor

Am häufigsten sind dabei die Scorecast Wetten, die das richtige Endergebnis mit dem ersten Torschützen des Spiels kombinieren. Genau wie die Wette auf das letzte Tor durch einen bestimmten Spieler ist auch die Wette auf das erste Tor zumeist mit einer höheren Quote versehen.


Live Wetten Trends Banner

Wenn du darauf wettest, dass ein Spieler irgendwann im Spiel ein Tor erzielt, fällt die Quote meist geringer aus, weil die Torfolge damit für eine erfolgreiche Wette irrelevant ist und der Spieler einfach irgendwann im Laufe der 90 Minuten treffen muss.


Scorecast und Wincast Wetten bei Bet365
Screenshot – verschiedene Scorecast und Wincast Wetten zum Spiel West Ham gegen Leeds beim englischen Wettanbieter Bet365

So funktioniert die Wincast Wette!

Wincast-Wetten sind ebenfalls schwierig zu erraten, aber immer noch etwas einfacher als eine Scorecast-Wette. Beim Wincast tippt man ebenfalls auf einen Torschützen – wie oben beschrieben in möglichen, unterschiedlichen Ausführungen – aber anstatt auf das richtige Endresultat tippt man den Spielausgang hier in Form einer 3-Weg-Wette, also Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg.

Natürlich ist auch dies eine große Herausforderung, aber gefühlt um Hausecken einfacher, als wenn man neben einem richtigen Torschützen auch noch das exakte Ergebnis vorhersagen muss.

Von allen möglichen Scorecast- und Wincast-Kombinationen ist also eine Wincast-Wette mit einem Torschützen irgendwann im Laufe des Spiels die „einfachste“.

FUNFACT:
Wenn du bei einem Spiel auf ein 0:0 als Endresultat wetten möchtest, dann kannst du dir Scorecast und Wincast getrost sparen 😉


Die besten Wettanbieter für Scorecast und Wincast Sportwetten

Logo Bet365 kleinTestsieger
5 Sterne klein
4,8 von 5
Testbericht
Button jetzt Bet365 besuchen
Interwetten Logo kleinSehr Gut

4,6 von 5
Testbericht
Button jetzt Interwetten besuchen
Bet-at-home Logo kleinSehr Gut

4,3 von 5
Testbericht
Button Bet-at-home besuchen

* der große Wettanbieter Test von Overlyzer

Wettanbieter Bet365
Bet365 gehört zu den größten und erfolgreichsten Wettanbietern der Welt. Die Auswahl bei Live Wetten sowie die angebotenen Wettquoten zählen zum allerhöchsten Standard im Sportwetten Vergleich!

jetzt bei Bet365 anmelden und Bonus kassieren


Strategien für Scorecast und Wincast Wetten


Wann gewinne ich eine Scorecast oder Wincast Wette?

Um eine Scorecast- oder eine Wincast-Wette zu gewinnen, müssen beide Ereignisse eintreten. Das wäre das exakte Ergebnis beim Scorecast bzw. der richtige 3-Weg-Tipp beim Wincast und dazu noch der korrekte Torschütze – je nachdem, ob du die Wette auf den ersten, den letzten oder irgendeinen Torschützen abgeschlossen hast.

Wenn du das Ergebnis richtig tippst, „dein“ Spieler allerdings nicht traf, dann ist die Wette verloren.

Das hört sich im ersten Moment kurios an, immerhin ist es zumeist sogar schwieriger ein genaues Ergebnis vorherzusagen, als einen bestimmten Torschützen, der womöglich ohnehin jede Woche trifft. Aber die Kombination aus beiden Ereignissen bringt die Magie mit sich!

So kannst du etwa in Spielen mit einem klaren Favoriten, eine eigentlich niedrige Siegquote in die Höhe schießen lassen. Etwa, wenn du auf eine Wincast-Wette auf einen Heimsieg des FC Bayern München gegen einen Tabellennachzügler abschließt, in der du außerdem tippst, dass Robert Lewandowski irgendwann im Spiel treffen wird. Schon wird aus einer sehr niedrigen Gewinnquote eine, die sich durchaus sehen lassen kann.


TIPP für Scorecast Wetten:

Manche Wettanbieter bieten für individuell zusammengestellte Spielwetten nicht alle Endresultate an. Häufig kommt es vor, dass die angebotenen Endresultate bei 4:0 bzw. 0:4 enden und bei höheren Ausgängen nur auf „jedes andere Ergebnis“ getippt werden kann. Dieses andere Ergebnis würde dann naturgemäß bei einem 5:0 oder einem 0:5 beginnen und sich weiter nach oben ziehen (5:1, 6:0, 6:3, 7:2 etc.).

Wenn dies eine Option ist und man mit einem Kantersieg einer Mannschaft, bei gleichzeitigem Treffer des Goalgetters, wie im vorherigen Bayern/Lewandowski-Beispiel beschrieben rechnet, ist dies eine Möglichkeit den Tipp auf das exakte Ergebnis zu „umschiffen“.


Wie entscheide ich mich für die richtige Scorecast/Wincast-Wette?

Diese Wettarten werden in den allermeisten Fällen „pre-game“, also vor Spielbeginn abgegeben. In diesem Fall ist also Recherche und eine genaue Analyse das Wichtigste. Hier musst du systematisch vorgehen, um die besten Erfolgsaussichten zu haben.

Zunächst ist es – anders als bei vielen anderen Wetten – wichtig, sich hier nicht unbedingt einen „Frühbucherbonus“ zu sichern, weil man eine Wette möglichst lange vor Spielbeginn abgibt. Bis kurz vor Anpfiff kann einiges passieren und in den meisten Fällen wird es uns wichtig sein, dass unser gewünschter Torschütze in der Startelf seines Teams steht.

Gerade wenn man Starspieler in seine Scorecast- oder Wincast-Wette aufnimmt, ist nicht immer klar, ob sie zum Einsatz kommen werden. Gegen kleinere Gegner ist schon mal Schonung angesagt und selbst beim Aufwärmen kann noch vieles passieren.

Deshalb ist es wichtig mit der Wettabgabe zumindest bis eine Stunde vor Anpfiff zu warten. Das ist nämlich der Zeitpunkt, an dem normalerweise die Aufstellungen bekanntgegeben werden. Steht dein gewünschter Torschütze in der Startelf, dann nichts wie ran an den Speck!


Torwetten strategisch gewinnen – das Over/Under Tool von Overlyzer

Natürlich ist es aber hier wie bei allen anderen Pre-Game-Wetten wichtig, dass man bei einer erfolgreichen Wettstrategie das große Ganze im Blick hat. Auch der größte Goalgetter wird es mit dem Toreschießen schwer haben, wenn rund um ihn nur Reservisten auflaufen.

Bei der Wahl eines geeigneten Torschützentipps gibt es ebenfalls mehrere Herangehensweisen. Natürlich bietet sich der jeweilige Top-Torjäger des Teams als Torschütze an. Ob dieser gerade einen Lauf hat, oder unter Ladehemmung leidet, ist natürlich nicht schwer zu recherchieren. Aber auch andere Spieler sind für diese Wettart von großem Interesse.


Stelle dir vor Spielbeginn ein paar zentrale Fragen:

  • Wer sind die Elfmeterschützen der beiden Teams?
  • Gibt es einen zuverlässigen Freistoßspezialisten auf dem Platz?
  • Welche dynamischen, zielstrebigen Flügelspieler könnten mit der gegnerischen Abwehrreihe am besten zurechtkommen?
  • Gibt es torgefährliche Verteidiger in den Teams – und ist ihre Mannschaft bekannt dafür, viele Tore nach Standardsituationen, wie etwa Eckbällen zu erzielen?
  • Ist mein gewünschter Torschütze jemand, der zumeist durchspielen darf oder ein heißer Kandidat für eine Auswechslung zur Pause ist?
  • Wie ist die Bilanz des Spielers gegen den Gegner? Trifft er besonders gerne gegen das Team?
  • Trifft mein gewünschter Torschütze häufiger in der Anfangsphase, oder legt er lieber in der zweiten Halbzeit noch einen drauf?
  • …und wie ist eigentlich der Gegenspieler „meines“ Spielers in Form?

Die Antworten auf all diese Fragen können dir eine erfolgreiche Wette bescheren und bei entsprechendem Risiko natürlich auch die Wettquoten ordentlich nach oben schnellen lassen.

Als zusätzlicher Nervenkitzel an einem gemeinsamen Matchabend im Stadion oder vor dem Fernseher sind Scorecast- und Wincast-Wetten natürlich ein wahrer Genuss. Vor allem, wenn man dem gewünschten Ergebnis immer näher kommt und auch der jeweilige Torschützentipp nicht auslässt. Man stelle sich das Champions League Finale 1999 vor – mit einer Scorecast-Wette auf 2:1 für Manchester United und Ole Gunnar Solskjaer als letzten Torschützen des Spiels…


Spaßwette oder doch etwas für die Profis?

Nun hören sich diese Wettarten eher wie etwas an, das ein Spiel etwas spannender macht und aufpeppt, aber keinen großen Mehrwert für professionelle Sportwetter hat.

Zu weiten Teilen stimmt das wohl auch, aber wie schon beschrieben, kann man auch in Scorecasts und Wincasts echte Value Bets entdecken, wenn man nur ausreichend recherchiert. Gerade wenn man niedrige Quoten auf einen Favoritensieg etwas erhöhen will, zahlt es sich schon mal aus, das Wincast-Angebot ein wenig zu durchstöbern.

Achtet aber immer auf die oben beschriebenen Tipps und überstürzt nichts bei eurer Auswahl.

Bei manchen Anbietern könnte der richtig erratene, erste Torschütze eines Spiels zudem schon die halbe Miete für deine Wette sein, denn auch bei Scorecasts und Wincasts gibt es immer häufiger die Möglichkeit eines frühzeitigen Cashouts. Je nachdem wie hoch dieser ist und wie das Spiel bis zum ersten Tor verlief, ist dies stets eine gute Möglichkeit, frühzeitig einen – natürlich etwas kleineren – Gewinn aus der Wette herauszuziehen.


Welche Wettanbieter bieten Scorecast- und Wincast-Wetten an?

Vor allem für gut informierte Gelegenheitswetter wurden Scorecast- und Wincast-Wetten in den letzten Jahren zu einer unterhaltsamen und teils sehr lukrativen Alternative zum normalen Ergebnis- oder 3-Weg-Tipp. Das haben die großen Wettanbieter natürlich erkannt und passten ihr Wettangebot entsprechend an.

Wie in vielen anderen Bereichen ist auch hier Bet365 der Branchenprimus und bietet neben einem sehr flexiblen Wettkonfigurator auch klassische Scorecast- und Wincast-Wetten an. Aber auch bei anderen Anbietern wie bwin oder bet-at-home finden sich immer wieder einfach auswählbare Wetten dieser Art.

Allerdings musst du dich darauf gefasst machen, derartige Wetten nicht für sämtliche Spiele zu finden. Ein umfassendes Angebot von Scorecasts und Wincasts findest du vor allem bei großen Turnieren wie Welt- oder Europameisterschaften, in den wichtigsten europäischen Klub-Bewerben wie der UEFA Champions League oder für Spiele aus den weltweit größten Ligen, wie der deutschen Bundesliga, der englischen Premier League oder LaLiga.

Das Angebot wird jedoch Jahr für Jahr breiter und so lohnt sich mittlerweile auch in kleineren Ligen ein kurzer Blick in die „Spezialwetten“, ob nicht auch fernab der größeren Fußballbühne eine spannende Scorecast- oder Wincast-Wette aufblitzt.

Alle Wettarten ausführlich erklärt

SystemwettenHandicapwettenLangzeitwettenSpread Wetten
ErgebniswettenDoppelte ChanceHalbzeit/EndstandSiegwetten/Platzwetten
Asian HandicapZweiweg/DreiwegwettenTorwettenLivewetten
Über/Unter WettenScorecast/Wincast WettenWM 2022 Wetten
Start Live Over/Under Scores