Draw No Bet: Strategien für Wetten ohne Unentschieden

Was ist eine Draw No Bet Wette? Wir stellen in diesem Artikel diese interessante Wettvariante vor und präsentieren dazu einige sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten. Wir zeigen euch die lukrativsten DNB Strategien und veranschaulichen wie man einfach ausrechnen kann, wann es sich lohnt auf diese Option zurückzugreifen.

Bevor wir euch Strategien für Wetten ohne Unentschieden vorstellen, wollen wir euch einige allgemeine Wettstrategien und Tipps für erfolgreiche Sportwetten mitgeben.

Live Wetten Trends Banner

Was ist Draw No Bet?

Draw No Bet wird oft als „DNB“ abgekürzt und bedeutet übersetzt „Bei Unentschieden keine Wette“: Der Name hält was er verspricht, denn wenn die Begegnung mit einem X endet, wirkt sich dies weder positiv noch negativ auf das Wettkonto aus, so als hätte man den Wettschein nie abgegeben.

Geht der Draw No Bet Tipp auf, dann erhält man den Gewinn, der etwas kleiner ausfällt als bei einer gewöhnlichen 3-Weg-Wette. Sollte die andere Mannschaft das Spiel gewinnen, dann ist der Wettschein verloren. Was geschieht aber, wenn die gegnerische Mannschaft tapfer verteidigt und keine Tore fallen, beziehungsweise die Partie mit jedem anderen Unentschieden endet?

Bei der Draw No Bet Wette erhält man seinen Einsatz zurück, wenn das Spiel mit einem Unentschieden endet! Manche Sportwetter verwenden hier auch den Begriff Cashback.

Achtung: Genau wie die 1X2-Wette basiert DNB auf dem Ergebnis nach der regulären Spielzeit. Der Spielstand nach 90 Minuten plus Nachspielzeit ist entscheidend. Verlängerungen oder Elfmeterschießen sind nicht inbegriffen.

Die 3 besten Anbieter für Draw no bet Sportwetten

Logo Bet365 kleinTestsieger
5 Sterne klein
4,8 von 5
Testbericht
Button jetzt Bet365 besuchen
Interwetten Logo kleinSehr Gut

4,6 von 5
Testbericht
Button jetzt Interwetten besuchen
Bet-at-home Logo kleinSehr Gut

4,3 von 5
Testbericht
Button Bet-at-home besuchen

alle Wettanbieter im Vergleich

Bet365 Wettseite mobil
Testsieger: Bet365 gehört zu den größten und erfolgreichsten Wettanbietern der Welt. Die Auswahl bei Live Wetten sowie die angebotenen Wettquoten zählen zum allerhöchsten Standard! mehr

Diese Wettart eignet sich am besten für Fußballspiele, da bei Sportarten mit hohen Ergebnissen wie beispielsweise Basketball die Chance eines Unentschiedens ohnehin sehr gering ist. Bei anderen Sportarten wie Tennis besteht zudem nicht einmal die Option, dass das Spiel mit einer Punkteteilung endet, sodass es auch keine Option für ein DNB gibt.

Draw No Bet hat seinen Ursprung in Großbritannien und ist bis heute eher bei britischen und skandinavischen Buchmachern beliebt, obwohl diese Variante mittlerweile auch von kontinentaleuropäischen Anbietern wie Interwetten angeboten wird.

Zu finden ist diese Option meist unter dem Abschnitt „Beliebte Wetten“ oder „Alle Märkte“. Manchmal ist sie auch ein wenig versteckt, sodass man beispielsweise unter den Spezialwetten danach suchen muss.

Draw no bet Wetten beim Anbieter Unibet
Bei Unibet können wir Draw No Bet unter den Hauptwettmärkten finden.

Auch der Name der Wette kann variieren. Neben dem ursprünglichen „Draw No Bet“ lassen sich Bezeichnungen wie „Unentschieden – Wette ungültig“, „Remis Geld zurück“ oder „Unentschieden Geld zurück“ finden.


Draw no Bet Wettstrategien


Live Wetten mit Overlyzer

Egal ob WM-Endrunde oder Bundesliga-Alltag. Wer Live-Wetten in seinem Repertoire hat, kann mit unserem Wett-Tool Overlyzer seine Gewinnquote drastisch erhöhen. Hier kannst du ➜ dich registrieren um den Vollzugriff zu erhalten.

Video: So funktionieren Live-Wetten mit dem Wett-Tool von Overlyzer

Der Nachteil des Draw No Bet

Man muss sich bewusst machen, dass das Entfernen des Unentschiedens die DNB Wette weniger riskant macht – sowohl für den Spieler als auch für den Buchmacher!

Weniger Risiko bedeutet naturgemäß auch niedrigere Quoten und dementsprechend, verglichen mit dem 1X2-Tipp, auch einen geringeren Profit. In manchen Situationen kann es sich allerdings durchaus lohnen das Risiko zu reduzieren, wie wir gleich sehen werden:


Draw No Bet Strategie: Wetten auf den Favoriten

Draw No Bet ermöglicht es den Einsatz gegen ein Unentschieden abzusichern, wenn man sich nicht ganz sicher ist, ob die favorisierte Mannschaft tatsächlich gewinnen wird.

Draw no bet Wetten beim Anbieter Interwetten
Hier ein Beispiel des Wettanbieters Interwetten: Arsenal ist in dieser Partie der klare Favorit, allerdings kämpften die Gunners zu diesem Zeitpunkt ein wenig mit der Form und zwei der letzten fünf Partien endeten mit einem Unentschieden. Wolverhampton hatte in der Offensive einige Ausfälle, konnte allerdings auf eine solide Verteidigung zurückgreifen.

Bei diesem Beispiel kann sich ein Draw No Bet lohnen, wenn man davon ausgeht, dass Arsenal die Partie nicht verlieren wird. Tatsächlich endete die Partie übrigens mit einem knappen 2:1-Heimsieg der Gunners, wobei der entscheidende Treffer erst in der 90. Minute fiel. Mit einem DNB Tipp hätte man zumindest den Einsatz zurückbekommen, wenn Stürmer Lacazette in der letzten Minute die Tormöglichkeit nicht genutzt hätte.


Draw No Bet Strategie: Wetten auf den Underdog

Draw No Bet kann natürlich auch verwendet werden, um das Risiko zu reduzieren, wenn man auf einen Underdog setzt!

Beispiel Draw no Bet bei Interwetten
Beim Wettanbieter Interwetten lässt sich „Unentschieden Geld zurück“ unter der Rubrik „Spezial“ finden. Hier kann man auch sehen, dass mit der Entfernung des Unentschieden-Tipps die Quoten ein wenig niedriger geworden sind.

Diese Wettart kann interessant sein, wenn ihr glaubt, dass der Außenseiter für eine Überraschung sorgen kann, ihr aber auch ein Unentschieden für einen realistischen Ausgang haltet.

Beim Vergleich der Quoten mit dem Screenshot weiter oben lässt sich gut ablesen, dass die Reduktion des Risikos mit dieser Wettvariante sich in den Quoten niederschlägt.

Während ein gewöhnlicher 3-Weg-Tipp das 5.75-fache des Einsatzes auszahlt, erhält man mit einer DNB-Wette „nur“ das 3.80-fache des Einsatzes zurück.


Draw No Bet Strategie: Kombinationswetten

Kombiwetten mit einem oder mehreren Draw No Bet Tipps passen gut zusammen! Das Konzept ist einfach:
Nehmen wir an du kombinierst drei Begegnungen mit den Quoten 1.50, 2.00 und 3.00.

Wenn alle Spiele wie gewünscht ausgehen, erhält du das Neunfache deines Wetteinsatzes.

Wenn du bei einem Spiel daneben liegst und eine deiner Mannschaften eine Niederlage fabriziert, gehst du wie bei einer gewöhnlichen Kombinationswette leer aus.

Sollte aber ein Draw No Bet Kombitipp mit einem Unentschieden enden, dann wird die jeweilige Quote einfach auf 1.00 herabgesetzt und der restliche Wettschein bleibt im Rennen! Nehmen wir an im obigen Beispiel endet die 2.00-Quote mit einem X und die restlichen Spiele gehen auf: Dann erhältst du das 4.5-fache deines Einsatzes ausbezahlt.

Im Falle eines Unentschiedens wird der einzelne DNB Tipp innerhalb einer Kombinationswette demnach einfach gestrichen. Da bei Kombinationswetten das Risiko und die Quote ohnehin hoch sind, kann es sich durchaus lohnen ein Draw No Bet in Betracht zu ziehen.

Tipp: DNBs können auch mit anderen Wettvarianten wie 1X2 und Doppelte Chance kombiniert werden.


Rechnen lohnt sich: Die Alternative zu Draw No Bet

Manchmal fallen die Quoten so aus, dass es lukrativer ist anstelle der Draw No Bet-Option den Einsatz aufzuteilen und einen Teil auf den Sieg deines Favoriten und einen Teil auf ein Unentschieden zu setzen.

Mit einer einfachen Berechnung und mithilfe des potenziellen Gewinn-Rechners auf deinem Wettschein lässt sich dies einfach herausfinden.

Lass uns das obige Beispiel mit einem Einsatz von 10 EUR verwenden. Zuerst wollen wir sehen, was der potenzielle Gewinn von unserer Draw No Bet wäre, wenn unser Favorit gewinnt: 1,22 x 10 = 12,20 EUR.

Wenn wir unsere eigene DNB mit den entsprechenden Optionen aus der 1X2-Wette erstellen, würde es wie folgt aussehen:

Wir wollen genug Geld auf das Unentschieden setzen, sodass wir unseren Einsatz zurückzubekommen, wenn dieses Ergebnis eintritt. Wir können dies tun, indem wir den Gesamteinsatz durch die Quote eines Unentschiedens teilen: 10/3,75 = 2,67. Das bedeutet, dass unser Einsatz auf das Unentschieden 2,67 EUR betragen muss. Damit bleiben uns dann 7,33 EUR, die wir auf einen Arsenal-Sieg setzen können.

Wenn wir diese beiden Optionen zu unserem Wettschein hinzufügen, sehen wir, dass 2,67 EUR bei einem Unentschieden 10,01 EUR auszahlen (unsere Absicherungswette, die uns unseren Einsatz zurückgibt) und 7,33 EUR auf Arsenal einen potenziellen Gewinn von 12,09 EUR bringt.

Wettschein auf der Interwetten Wettseite
Du kannst einfach auf deinem Wettschein berechnen, welche Wettoption einen höheren potenziellen Gewinn bietet.

Das bedeutet, dass Draw No Bet in diesem Fall die etwas bessere Wahl für dein Wettbudget ist!

Manchmal kann die Berechnung des potenziellen Gewinns jedoch ergeben, dass eine 1X2-Wette auf den Favoriten einen höheren potenziellen Profit hat als die DNB Wette, selbst nachdem man den Einsatz der Absicherungswette entfernt.


„No Bet“-Variationen

Buchmacher bieten gelegentlich Variationen zum „No Bet“-Thema an. Diese können wie folgt aussehen:

Heimsieg keine Wette

Du kannst deinen Einsatz auf einen Auswärtssieg (2) oder ein Unentschieden (X) setzen. Wenn das Ergebnis ein Sieg für die Heimmannschaft ist (1), erhältst du deinen Einsatz zurück.

Auswärtssieg keine Wette

Wie oben, aber in diesem Fall bekommst du deinen Einsatz zurück, wenn die Auswärtsmannschaft gewinnt.

Draw No Bet und die oben genannten Varianten werden auch häufig für Halbzeitergebnisse angeboten.

SystemwettenHandicapwettenLangzeitwettenSpread Wetten
ErgebniswettenDoppelte ChanceHalbzeit/EndstandSiegwetten/Platzwetten
Asian HandicapZweiweg/DreiwegwettenTorwettenLivewetten
Über/Unter WettenScorecast/Wincast WettenWM 2022 WettenDraw no Bet Wetten
Start Live Over/Under Scores